Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Schwierige Aufgaben morgens zuerst angehen

Was ist zu tun? Wann arbeitet man gut und schnell? Experten raten, ausgeschlafen ans Werk zu gehen. Und erst morgens To-do-Listen schreiben, ist häufig ineffektiv.
Experten raten, gleich morgens wichtige Dinge zu erledigen. Photo: Jens Kalaene

Experten raten, gleich morgens wichtige Dinge zu erledigen. Photo: Jens Kalaene

© Jens Kalaene

Mainz. Um den Arbeitstag möglichst effizient zu gestalten, sollten Berufstätige morgens mit den schwierigen Aufgaben beginnen. Denn in der Früh ist die Konzentrationsfähigkeit bei den meisten Menschen am höchsten, erklärt Prof. Norbert Rohleder von der Hochschule Mainz.

Rohleder forscht zum Thema Arbeitswelt. Wer sich gleich als Erstes den komplexen Aufgaben widmet, kommt damit schneller voran als etwa am Nachmittag. Außerdem hat man einen wichtigen Punkt auf der To-do-Liste bereits abgehakt. Das spornt viele für den Rest des Arbeitstags an.

Ihre To-do-Liste sollten Berufstätige allerdings nicht erst morgens schreiben. Wer mit der Einstellung "Was steht denn heute wohl an?" ins Büro kommt, neigt dazu, die Aufgaben zuerst zu erledigen, die scheinbar dringend sind, sagt Prof. Lothar Seiwert. Er ist Experte für das Thema Zeitmanagement. Das können beispielsweise neue E-Mails im Postfach sein. Dadurch geraten aber schnell jene Aufgaben aus dem Blick, die wirklich wichtig sind.

Besser ist es deshalb, sich bereits am Abend zu notieren: Was will ich morgen machen? Und in welcher Reihenfolge? Dann kann man sich innerlich darauf einstellen und am nächsten Tag gleich loslegen. Das ist auch deshalb sinnvoll, weil viele morgens besonders leistungsfähig sind. Es ist deshalb keine gute Idee, diese besonders produktive Zeit mit Planen zu vergeuden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Schwierige Aufgaben morgens zuerst angehen – op-marburg.de