Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Nach dem Urlaub: Keine Termine einplanen

Urlaub dient der Erholung, besonders in stressigen Bürojobs. Doch was tun, wenn sich nach einer Ferienreise ein dicker Stapel Aufgaben auf dem Schreibtisch türmt? Experten empfehlen eine Pufferzeit und geben Ratschläge zur Bewältigung der digitalen Flut.
Wer nach dem urlaub gleich wieder Termine wahrnimmt, zerstört den Erholungs-Effekt.

Wer nach dem urlaub gleich wieder Termine wahrnimmt, zerstört den Erholungs-Effekt.

© Jens Schierenbeck (Archiv)

Köln. Volle Postfächer und lange To-Do-Listen: Wer aus dem Urlaub zurückkehrt, findet im Büro häufig einen Berg an Arbeit vor. Trotzdem sollten Berufstätige an den ersten paar Tagen nichts überstürzen, rät der Tüv Rheinland.

Ansonsten laufen sie Gefahr, dass der Erholungseffekt aus den Ferien sofort wieder verpufft. Die Experten empfehlen zum Beispiel, auf die ersten Tage möglichst keine Termine zu legen, sondern stattdessen viel Zeit für die Durchsicht der E-Mails und Gespräche mit Kollegen einzuplanen.

Eventuell lohnt es sich in Absprache mit dem Team sogar, die automatische Abwesenheitsnotiz für eingehende E-Mails ein oder zwei Tage länger stehen zu lassen. So können Rückkehrer verpasste Nachrichten und Entwicklungen erst in Ruhe aufholen und dann gut informiert wieder in den Berufsalltag starten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Nach dem Urlaub: Keine Termine einplanen – op-marburg.de