Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Nach Unfall auf dem Weg zur Arbeit zum Durchgangsarzt

Wer auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall hat, muss danach einen sogenannten Durchgangsarzt aufsuchen. Das sind Mediziner, die von der Berufsgenossenschaft ermächtigt sind, die Verletzungen zu beurteilen und die Erstversorgung vorzunehmen.
Wer auf dem Arbeitsweg einen Unfall hat, muss einen Durchgangsarzt für die Erstversorgung aufsuchen. Dieser informiert Berufsgenossenschaft und Krankenkasse.

Wer auf dem Arbeitsweg einen Unfall hat, muss einen Durchgangsarzt für die Erstversorgung aufsuchen. Dieser informiert Berufsgenossenschaft und Krankenkasse.

© Jochen Lübke

Bremen. Durchgangsärzte sind Fachärzte mit einer besonderen Zulassung, die vom Arbeitnehmer im Falle eines Unfalls für die Erstversorgung heranzuziehen sind. Die sogenannten "D-Ärzte" melden den Vorfall auch der Berufsgenossenschaft. Das berichtet das "Bremer Arbeitnehmer Magazin" (Ausgabe 7/2014) der Arbeitnehmerkammer Bremen. Bei einem Wegeunfall trägt nicht die Krankenkasse die Kosten für Heilbehandlung und Rehabilitation, sondern die Berufsgenossenschaft.

Um einen Durchgangsarzt zu finden, können Beschäftigte im Netz bei der

Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung nachgucken. "Ist die Erstversorgung sehr dringend, können Betroffene aber auch ins nächste Krankenhaus gehen", erläutert Elke Biesel von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Nach Unfall auf dem Weg zur Arbeit zum Durchgangsarzt – op-marburg.de