Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Metallbildner bekommen stark veränderte Ausbildungsordnung

Metallbildner ist ein Ausbildungsberuf. In Deutschland dauert die Lehre drei Jahre. Jetzt wurde die Ausbildungsordnung für diesen Zweig geändert.
Nicht nur Schweißen gehört zur Arbeit eines Metallbildner, auch Gold- und Silberschmieden.

Nicht nur Schweißen gehört zur Arbeit eines Metallbildner, auch Gold- und Silberschmieden.

© Jan Woitas

Nürnberg. Auszubildende zum Metallbildner machen ihre Lehre künftig nach einer stark geänderten Ausbildungsordnung. Aus der bisherigen Fachrichtung Gürtler- und Metalldrücktechnik werden zwei eigenständige Fachrichtungen, teilt die Bundesagentur für Arbeit mit.

Außerdem gibt es nicht mehr eine Abschlussprüfung am Schluss, sondern sie zerfällt in zwei Teile. Stärker als bisher beschäftigen sich die Jugendlichen außerdem mit Verbundwerkstoffen. Die neue Ausbildungsordnung tritt voraussichtlich am 1. August 2016 in Kraft.

Die dreijährige Ausbildung zum Metallbildner machen Jugendliche zum Beispiel in Gold- und Silberschmieden. Dort lernen sie unter anderem, Blattgold herzustellen. Die Ausbildung ist ein Nischenberuf: Im Jahr 2014 gab es bundesweit 42 Jugendliche als Lehrlinge. Bislang gibt es den Beruf in den drei Fachrichtungen Goldschlagtechnik, Gürtler- und Metalldrücktechnik sowie Ziseliertechnik.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Metallbildner bekommen stark veränderte Ausbildungsordnung – op-marburg.de