Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Je nach Modell: Im Sabbatjahr an Sozialversicherung denken

Eine Auszeit vom Job - das ermöglichen sich viele Arbeitnehmer mit einem Sabbatjahr. Doch wer der Arbeit für einige Zeit den Rücken kehrt, muss dafür nicht seinen Sozialversicherungsschutz aufgeben. Mit verschiedenen Modellen bleibt die Absicherung bestehen.
Sozialversicherungsschutz im Sabbatjahr? Das geht etwa, wenn Arbeitnehmer im Voraus auf Lohn verzichten und sich die Differenz in ihrer Abwesenheit auszahlen lassen.

Sozialversicherungsschutz im Sabbatjahr? Das geht etwa, wenn Arbeitnehmer im Voraus auf Lohn verzichten und sich die Differenz in ihrer Abwesenheit auszahlen lassen.

© Jens Büttner

Freiburg. Wer ein Sabbatjahr einlegen möchte, kann dafür nach Absprache mit dem Arbeitgeber unterschiedliche Modelle wählen. Dabei müssen Arbeitnehmer aber auch an den Sozialversicherungsschutz denken.

Beim Teilzeitmodell etwa zahlt der Arbeitgeber weiterhin die Sozialversicherungsbeiträge, wie der Firmenkundenberater Claus-Helge Gross im "Personalmagazin" (Ausgabe 11/2015) erläutert. Ein Beispiel: Dabei wird die Vollzeitstelle für drei Jahre auf Teilzeit reduziert - und entsprechend bezahlt. Der Arbeitnehmer macht aber drei Jahre einen Vollzeitjob und feiert die Überstunden im vierten Jahr ab.

Ähnlich funktioniert es mit dem Lohnverzicht. Hat der Arbeitnehmer mehrere Jahre auf einen Teil des Lohns verzichtet, kann er den Rest im Sabbatjahr ausbezahlt bekommen - auch dann muss er nicht auf die Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitgebers verzichten. Anders sei es, wenn der Arbeitnehmer sich freistellen lässt, also unbezahlten Urlaub macht, sagt Gross. Dann ruhe das Arbeitsverhältnis, und das Unternehmen muss keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Je nach Modell: Im Sabbatjahr an Sozialversicherung denken – op-marburg.de