Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Für Innovationen mit fachfremden Experten sprechen

Firmen brauchen ständig Ideen für neue Lösungsansätze. Hierfür sollten Selbstständige auch den Kontakt zu fachfremden Branchen suchen. Denn wo Tätigkeiten zunächst unterschiedlich aussehen, können viel strukturelle Gemeinsamkeiten bestehen.
Austausch mit fachfremden Experten ist wichtig. Am meisten Input können Unternehmer auf Kongressen bekommen.

Austausch mit fachfremden Experten ist wichtig. Am meisten Input können Unternehmer auf Kongressen bekommen.

© Bernd Wüstneck

Hamburg. Wollen Selbstständige ihre Firma mit Innovationen voranbringen, sollten sie sich nicht nur mit Beschäftigten aus ihrer Branche umgeben. Die Gefahr ist sonst groß, im eigenen Saft zu schmoren und nicht auf neue Ideen zu kommen, berichtet die Zeitschrift "Harvard Business Manager".

Um auf neue Ideen zu kommen, sucht man am besten den Kontakt mit Experten aus fachfremden Branchen, die strukturell mit ähnlichen Problemen kämpfen. Ein Beispiel: Ein Hersteller von Schutzkleidung kann Ideen von Ärzten einholen, die Patienten behandeln, die an der Glasknochenkrankheit leiden.

In der Theorie klingt das gut. Aber wie lassen sich Experten aus fachfremden Gebieten finden, die mit dem eigenen verwandt sind? Hier empfiehlt sich folgendes Vorgehen: Als erstes sucht man nach Experten aus der eigenen Branche, die sich auf dem Gebiet gut auskennen, auf dem es Probleme gibt. Als nächstes fragen sie diese Personen, wer noch mehr Wissen hat als sie.

So ist die Chance gut, einen echten Spezialisten auf diesem Gebiet zu finden. Diesen fragen sie dann nach Experten in analogen Feldern. Das sind jene Tätigkeiten, die auf den ersten Blick unterschiedlich aussehen, aber auf einer tieferen, strukturellen Ebene Ähnlichkeiten aufweisen. Dort fragt man sich wieder bis zum Spezialisten durch.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Für Innovationen mit fachfremden Experten sprechen – op-marburg.de