Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Chef zahlt Mindestlohn nicht: Wie Mitarbeiter vorgehen

Mit 8,50 Euro pro Stunde kommt 2015 der flächendeckende Mindestlohn. Doch was kann ein Arbeitnehmer tun, wenn der Chef nicht ausreichend zahlt? Für Beratungsbedarf wurde eine telefonische Hotline eingerichtet.
Der Mindestlohn kommt und Fragen bleiben: Bei Beratungsbedarf kann man seine Fragen telefonisch stellen.

Der Mindestlohn kommt und Fragen bleiben: Bei Beratungsbedarf kann man seine Fragen telefonisch stellen.

© Federico Gambarini

Berlin. Am 1. Januar kommt der

Mindestlohn - doch was tun, wenn der Chef ihn nicht zahlt? Mitarbeiter sollten zunächst das Gespräch mit dem Arbeitgeber oder der Personalabteilung suchen, rät Helga Nielebock, Leiterin der Abteilung Recht beim Deutschen Gewerkschaftsbund. Möglicherweise liegt nur ein Missverständnis vor. Ist das nicht der Fall, können sie ihn darauf hinweisen, dass ihm ein Bußgeld droht, wenn er ihn nicht zahlt. Eine andere Möglichkeit ist, den Betriebsrat anzusprechen, wenn er ihn weiter schuldig bleibt. Als letzter Ausweg bleibt die Möglichkeit, den zu wenig gezahlten Lohn vor dem Arbeitsgericht einzuklagen.

 

Wer Beratungsbedarf hat, kann sich zum Beispiel an die Hotline des Bundesarbeitsministeriums wenden. Sie ist von Montag bis Donnerstag unter 030/60280028 zu erreichen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Chef zahlt Mindestlohn nicht: Wie Mitarbeiter vorgehen – op-marburg.de