Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Donnergott und Motorsägenkunst: Kurzfristige Reiseziele

Von Künstlern, die mit Motorsäge handtieren, über fernöstliches Schirmhandwerk bis hin zu Isländern, die den Donnergott feiern. Im Januar und Februar gibt es spannende Reiseziele fern und nah.
Kunstvoll in Szene gesetzt stehen die Eisskulpturen auch beim 4. «Art on Snow» in Gastein neben der Piste.

Kunstvoll in Szene gesetzt stehen die Eisskulpturen auch beim 4. «Art on Snow» in Gastein neben der Piste.

© Gasteinertal Tourismus/Manuel Marktl

Gastein. Eisskulpturen in Gastein bestaunen

Mit Motorsäge und Meißeln gehen Künstler bald im winterlichen Gastein zu Werke: Vom 31. Januar bis 6. Februar präsentieren sie beim Festival "

Art on Snow" Eisskulpturen entlang der Pisten und in den Gasteiner Orten, teilt Gasteinertal Tourismus mit. Außerdem werden im Rahmen des Festivals internationale Snowboard-Fotografien ausgestellt.

 

Altes Schirmhandwerk in der Nähe von Chiang Mai sehen

Traditionelles Schirmhandwerk können Thailand-Urlauber in der Nähe von Chiang Mai im Norden des Landes bestaunen: In Bor Sang findet vom 15. bis 17. Januar das Schirm- und Kunsthandwerkfestival statt. Künstler und Handwerker präsentieren Sonnenschirme und Laternen, das ganze Dorf ist festlich geschmückt, und auf der Hauptstraße gibt es Tänze und Musik. Bor Sang gilt dem Thailändischen Fremdenverkehrsamt zufolge als Zentrum des Schirmhandwerks in dem südostasiatischen Land.

Island feiert den Donnergott mit deftigen Spezialitäten

Auf traditionelle Köstlichkeiten dürfen sich Winter-Urlauber auf Island freuen: Vom 24. Januar bis 23. Februar feiern die Isländer beim sogenannten Thorrablot den Donnergott Thor. Dazu wird gut gegessen, getrunken und gefeiert, erklärt Visit Iceland. Viele Restaurants bieten in dieser Zeit deftige Menüs an. Es gibt zum Beispiel fermentierten Haifisch, gekochten Schafskopf oder Blutwurst aus geronnenem Schafsblut.

Euro-Ausstellung kommt nach Osnabrück

Die Ausstellung "

Das neue Gesicht des Euro" gibt es vom 25. Januar bis 3. Mai im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück zu sehen. Sie widmet sich den Scheinen und Münzen sowie der Geschichte der Gemeinschaftswährung und ihrer zweiten Serie, erklärt das Tourismusbüro der Stadt. Besucher erfahren unter anderem, wie man Falschgeld erkennt. Bislang war die Schau in zahlreichen europäischen Städten wie Paris, Madrid, Bukarest oder Rom zu sehen.

 

Palm Springs hat jetzt einen kostenlosen Touristenbus

In den USA sind Urlauber ohne Mietwagen in der Regel ziemlich in ihrer Mobilität eingeschränkt. In Palm Springs gibt es darum einen neuen kostenlosen Shuttlebus, mit dem sich die Stadt von Donnerstag bis Sonntag ohne Auto erkunden lässt. Darauf weist das Palm Springs Bureau of Tourism hin. Insgesamt fahren vier Busse im 15-Minuten-Takt, die 30 Stationen miteinander verbinden, darunter auch die Hotels in den nördlichen und südlichen Stadtteilen.

Neuer Radreisekatalog des ADFC

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) hat die zweite Ausgabe seines Katalogs "Radurlaub" veröffentlicht. Darin finden Radreisende Angebote von Veranstaltern in Deutschland, Europa und der ganzen Welt, erklärt der Verband. Der ADFC gibt auch Tipps zu Ausrüstung und Bekleidung. Die

40-seitige Broschüre kann kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden. Der Katalog liegt auch in den Filialen des

Allgemeinen Deutscher Fahrrad-Club aus.

 

Geigenbauer laden in ihre Werkstatt ein

Wie entsteht eigentlich eine Geige? Wer das schon immer mal wissen wollte, ist im vogtländischen Musikwinkel richtig. Mit einer neuen

Geigen- und Bassmacherwerkstatt erweitert das Projekt Erlebniswelt Musikinstrumentenbau in Markneukirchen sein Reiseangebot. Darauf weist das Tourismusbüro Sachsen hin. Bei Schauvorführungen erzählen Geigenbauer von ihrem Handwerk. Die Besucher können sich beim Hobeln der Geigendecken selbst versuchen. Die Vorführungen gibt es für Gruppen von zehn bis 60 Personen. Eine

Voranmeldung ist nötig.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Donnergott und Motorsägenkunst: Kurzfristige Reiseziele – op-marburg.de