Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Französische Lebensart: Genuss am Fluss in Saarbrücken

Saarbrücken ist alt und jung zugleich. "Die Großstadt entstand erst 1909 durch den Zusammenschluss von Alt-Saarbrücken auf der linken Saarseite sowie Sankt Johann und Malstatt-Burbach am rechten Saarufer", erklärt die Kunsthistorikerin Nicole Baronsky-Ottmann bei einem Stadtrundgang.
Die Alte Brücke verbindet Alt-Saarbrücken und St. Johann.

Die Alte Brücke verbindet Alt-Saarbrücken und St. Johann.

© Bernd F. Meier

Saarbrücken. dtrundgang. Links und rechts der Saar, verbunden durch Brücken - daher stammt der Name? "Leider falsch", sagt die Stadtführerin. Der Name Saarbrücken sei wahrscheinlich keltischen Ursprunges.

 

Von den Saarbrückern geliebt und zum Pflichtprogramm eines Rundganges für Besucher zählen die Bauwerke von Barockbaumeister Friedrich Joachim Stengel. Der Architekt schuf ab 1754 die barocke katholische Basilika Sankt Johann, das

Schloss aus dem Jahr 1738 und die barocke Turmhaube der spätgotischen Schlosskirche.

 

"Das Hauptwerk Stengels ist die Ludwigskirche mit den weißen Stadtpalais zu beiden Seiten, die ein einzigartiges Barockensemble bilden", erläutert Baronsky-Ottmann. Die Kirche gilt als eines der schönsten evangelischen Gotteshäuser in Deutschland.

Von der Ludwigskirche leitet die Fußgängerbrücke über die Saar zum Sankt Johanner Markt mit seiner lebenslustigen Atmosphäre. Mehr als 60 Cafés, Kneipen und Restaurants scharen sich mit ihren Terrassen um den Platz. "Die französische Lebensart hat sich in Saarländisches verwandelt", meint Dagmar Schlingmann, seit 2006 Intendantin des

Staatstheaters Saarbrücken. Der gebürtigen Niederrheinerin gefällt die gesellige Lebensart: "Die Menschen hier sind aufgeschlossen und kontaktfreudig, und sie lieben die gute Küche." Gutes Stichwort! So ein Rundgang durch die Stadt macht hungrig.

 

Die Saarbrücker lieben gutes Essen und Trinken, wobei deftige Hausmannskost auf Sterneküche trifft. Nahrhafte Speisen stammen aus der etwa 200-jährigen Ära des Steinkohlebergbaus, die im Juni 2012 an der Saar endete. Dibbelabbes, ein Kartoffelauflauf mit Speckwürfeln, ist nur eine davon. Eine weitere regionale Spezialität sind die länglichen Kartoffelklöße "Hoorische", die mit Specksoße und wahlweise Sauerkraut oder Salat auf den Tisch kommen.

Die Fleischwurst Lyoner wird erwärmt oder gegrillt serviert. Saarländer sind wahre Meister am Grill, dem Schwenker, auf dem Rinder- und Schweinesteaks brutzeln. "Gott lenkt, der Mensch denkt, der Saarländer schwenkt", heißt es einprägsam. Die Spezialitäten genießen manche Büroarbeiter zur Mittagspause im Biergarten "Am Staden".

Zusammengenommen fünf Michelin-Sterne glänzen auf nur 700 Metern an der Mainzer Straße - das ist einmalig. Klaus Erfort kocht im gleichnamigen Gästehaus auf Drei-Sterne-Niveau, das "Bistro Noir" von Jens Jacob glänzt mit zwei Michelin-Sternen. Wer denkt da noch an die französische Küche?

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Französische Lebensart: Genuss am Fluss in Saarbrücken – op-marburg.de