Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Zweifelhafte Attraktion: Tiershows sind oft nicht artgerecht

Delfinshows, Elefantendressuren, Tigerstreicheln: Solche Tiershows locken viele Touristen an, sie sind aber oft nicht artgerecht. Darauf macht die Tierschutzorganisation Pro Wildlife in München aufmerksam.
Delfinshows sind bei Touristen beliebt. Urlauber sollten jedoch darauf achten, ob die Tiere artgerecht gehalten werden.

Delfinshows sind bei Touristen beliebt. Urlauber sollten jedoch darauf achten, ob die Tiere artgerecht gehalten werden.

© Tatyana Zenkovich

München. Auch traditionelle Tieraufführungen wie zum Beispiel Elefantenprozessionen in Asien sollten Reisende meiden. Die Tiere würden häufig mit Futterverzicht oder Gewalt gezähmt.

Skeptisch sollten Urlauber immer dann sein, wenn ein direkter Kontakt mit Tieren angeboten wird. Seriöse Wildtier-Auffangstationen bieten keinen direkten physischen Kontakt zu Tieren, erklärt Pro Wildlife. Dubiose Einrichtungen ließen sich daran erkennen, dass Touristen die Tiere streicheln oder füttern dürften. So können die Tiere aber nie wieder ausgewildert werden, was häufig dem kommerziellen Interesse der Tier-Waisenhäuser entgegenkomme, so die Organisation.

Die Artenschützer empfehlen, Tiere auf Reisen immer aus gebührendem Abstand zu beobachten, etwa beim Walebeobachten oder auf Safari in einem Nationalpark. Wer unsicher ist, sollte beim Reiseveranstalter nachfragen, welche Standards zum Tierschutz gelten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Zweifelhafte Attraktion: Tiershows sind oft nicht artgerecht – op-marburg.de