Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Wie funktioniert die Kontrolle des eingecheckten Gepäcks?

Wenn Koffer oder Reisetaschen den Gepäckschalter passiert haben, wird geprüft, ob sie verdächtige Gegenstände enthalten. So mancher befürchtet, dass dabei das Gepäckstück geöffnet wird. Doch das passiert nur in Ausnahmefällen.
Nach dem Check-in am Gepäckschalter werden die Koffer von einer Maschine kontrolliert.

Nach dem Check-in am Gepäckschalter werden die Koffer von einer Maschine kontrolliert.

© Roland Weihrauch

Frankfurt/Main. Wenn der eingecheckte Koffer am Flughafen kontrolliert wird, bekommt der Reisende davon nichts mit. Doch was passiert bei der Kontrolle eigentlich genau?

Sobald der Koffer am Schalter abgegeben wurde, kommt er auf eine Förderanlage, erläutert Christian Altenhofen von der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main. Dabei wird er auch kontrolliert.

Zum größten Teil läuft das automatisch ab: Die Maschine erkennt, ob sich ein auffälliger Gegenstand im Koffer befindet. Wenn ja, wird das Gepäckstück in mehreren Stufen geprüft. Und wenn die Maschine den Gegenstand dann immer noch nicht einordnen kann, muss ein Mensch den Koffer öffnen, berichtet Altenhofen.

"Die Prüfung erfolgt durch Luftsicherheitsassistenten", erklärt der Experte. Finden diese etwas Verdächtiges, informieren sie die Bundespolizei. Dann wird versucht, Kontakt zum Reisenden aufzunehmen. Findet sich etwa eine seltsame Flüssigkeit im Koffer, kann der Passagier Aufschluss geben, um was es sich handelt.

"Neulich hatten wir mal Schokolade, die zusammen mit einem Handy verpackt war", erzählt Altenhofen. Klingt harmlos - kann aber auf einem Röntgenbild wie Sprengstoff aussehen, der auch ein organischer Stoff ist. Zusammen mit der Technik eines Handys sehe das verdächtig aus. "Im Extremfall kommen Entschärfer."

Nach den Erfahrungen des Fachmanns hat sich das Rätsel um einen verdächtigen Gegenstand in den meisten Fällen schnell geklärt, und der Koffer schafft es trotz Prüfung noch in den Flieger. Wenn der Koffer geöffnet werden musste, wird der Passagier informiert: Dann findet er einen entsprechenden Zettel in seinem Gepäckstück.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Wie funktioniert die Kontrolle des eingecheckten Gepäcks? – op-marburg.de