Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Vor Reisen in Mittelmeerländer an Hepatitis-Impfung denken

Das Hepatitis-A-Virus ist in den Mittelmeer-Ländern stark verbreitet. Übertragen wird es meist durch verunreinigtes Essen und Trinken. Die Deutsche Leberstiftung rät Urlaubern, die dorthin reisen, zu einer Impfung.
Mittelmeer-Urlauber sollten sich gegen Hepatitis-A impfen lassen. Eine Erkrankung kann im schlimmsten Fall zu Leberversagen führen.

Mittelmeer-Urlauber sollten sich gegen Hepatitis-A impfen lassen. Eine Erkrankung kann im schlimmsten Fall zu Leberversagen führen.

© Ralf Hirschberger

Hannover. Wer Urlaub in der Mittelmeerregion macht, lässt sich vor der Abreise am besten gegen Hepatitis A impfen. Dieses Virus ist im Mittelmeerraum - wie in den Tropen - weit verbreitet, erklärt die Deutsche Leberstiftung.

Eine Hepatitis-A-Infektion zähle daher zu den typischen Reisekrankheiten. Das Virus wird zum Beispiel beim Verzehr von zu wenig gegartem Gemüse oder durch das Trinken von verunreinigtem Wasser übertragen.

Urlauber glaubten oft, durch den Aufenthalt in einer abgeschlossenen Hotelanlage vor einer Infektion geschützt zu sein - doch das sei nicht der Fall. Hepatitis A heilt bei gesunden Menschen von selbst aus, kann aber bei älteren und bereits kranken Personen zu Leberversagen führen, warnt die Stiftung.

Urlauber können sich mit einer Kombiimpfung sowohl gegen Hepatitis A als auch Hepatitis B schützen. Anders als Hepatitis A wird Hepatitis B durch Körpersekrete wie Blut, Sperma und Speichel übertragen. Eine Infektion kann gefährlich für die Leber werden. Die Kombiimpfung schützt der Stiftung zufolge mehrere Jahre gegen eine Infektion mit den Viren. Dabei werden die ersten beiden Spritzen im Abstand von einem Monat gegeben, eine dritte Spritze nach weiteren sechs Monaten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Vor Reisen in Mittelmeerländer an Hepatitis-Impfung denken – op-marburg.de