Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Von Frankfurt nach Martinique

Flybe fliegt künftig von Hannover nach Mailand und Lyon. Mit Sri Lankan Airlines kommen Reisende nonstop von Frankfurt am Main nach Colombo. und Condor steuert Martinique an.
Flybe nimmt neue Ziele ins Programm auf.

Flybe nimmt neue Ziele ins Programm auf.

© Andy Rain

Mit Flybe von Hannover nach Mailand und Lyon

Die britische Regionalfluggesellschaft Flybe nimmt im Sommer zwei neue Nonstopverbindungen von und nach Hannover in den Flugplan auf. Vom 1. August 2016 an startet in der niedersächsischen Landeshauptstadt jeweils ein täglicher Flug nach Mailand-Malpensa in Norditalien und Lyon in Frankreich, teilte die Fluggesellschaft mit.

Rumänische Airline Tarom verbindet Hamburg und Bukarest

Die staatliche rumänische Fluggesellschaft Tarom fliegt ab dem Sommer von Hamburg nach Bukarest. Die Hauptstadt Rumäniens wird ab 9. Mai viermal pro Woche immer montags, mittwochs, freitags und sonntags angeflogen, teilte die Airline mit. Zum Einsatz kommt ein Airbus A318.

Icelandair ermöglicht Surfen direkt nach dem Boarden

Passagiere von Icelandair können das WLAN an Bord bereits direkt nach Betreten des Flugzeugs nutzen. Der neue Service nennt sich "Gate2Gate-Wifi" und wird in der gesamten Flotte angeboten, erklärt die Airline. Eigentlich steht drahtloses Internet im Flieger erst ab einer bestimmten Flughöhe zur Verfügung.

Mehr Flüge von Frankfurt nach Colombo bei Sri Lankan

Mit Sri Lankan Airlines kommen Reisende ab Juli noch häufiger nonstop von Frankfurt am Main nach Colombo. Die Zahl der wöchentlichen Sommerflüge erhöht sich auf fünf, teilte die Airline mit. Die Flugdauer beträgt rund zehn Stunden. Colombo ist die Hauptstadt Sri Lankas und Ausgangspunkt für Reisen in dem Land.

Condor fliegt im Winter von Frankfurt nach Martinique

Der Ferienflieger Condor steuert im kommenden Winter ein neues Ziel in der Karibik an: Ab 6. November geht es immer sonntags von Frankfurt am Main auf die Insel Martinique, kündigte die Airline an. Angeflogen wird die Hafenstadt Fort-de-France. Martinique gehört zu den Kleinen Antillen und ist ein französisches Überseegebiet. Urlauber können dort mit Euro bezahlen, die Amtssprache ist Französisch.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Von Frankfurt nach Martinique – op-marburg.de