Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Veranstalter sagen weitere Israel-Reisen ab

Angesichts der kritischen Sicherheitslage sagen viele Reiseveranstalter ihre Reisen nach und innerhalb Israels ab. Kunden können kostenlos umbuchen oder stornieren.
Einige Veranstalter haben Reisen nach Israel abgesagt. Archivfoto: Marc Herwig

Einige Veranstalter haben Reisen nach Israel abgesagt. Archivfoto: Marc Herwig

München. Ob das Programm wieder aufgenommen wird, hängt von der Entwicklung der Situation ab.

Nach dem Reiseveranstalter Studiosus haben nun auch Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen auf die unsichere Lage in Israel reagiert. Sie sagen alle Rundreisen in dem Land bis zum 31. August ab. Auch Kunden, die lediglich Bausteine gebucht haben, sollten ihre Reisepläne noch einmal überdenken, teilt die DER Touristik mit, zu der die drei Veranstalter gehören. Kunden könnten bis zum 31. August kostenlos umbuchen oder stornieren. Bis zu diesem Termin nehmen die Veranstalter auch keine Neubuchungen mehr für Israel entgegen. Anfang des Monats hatten die Veranstalter bereits Israel-Reisen bis Ende Juli angesagt.

Studiosus hatte bereits am Dienstg (22. Juli) Reisen nach Israel abgesagt. Die geplanten Touren am 23. und 30. August finden nicht statt, die nächsten Israel-Reisen sind ab dem 6. September vorgesehen, erklärte Edwin Doldi, Sicherheitsmanager des Unternehmens.

Ob diese jedoch wie geplant stattfinden, hänge von den weiteren Entwicklung in Nahost ab. Sollte sich die Sicherheitslage nicht verbessern, sei eine Ausweitung des bereits im August gewährten kostenlosen Umbuchungs- und Stornierungsrechts bis in den September möglich. Darüber werde jedoch erst Ende der Woche entschieden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Veranstalter sagen weitere Israel-Reisen ab – op-marburg.de