Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

USA verschärfen Auflagen für Einreise

Touristen müssen bei der Einreise in die USA ab sofort weitere Angaben zu Namen, Ausweisnummer, Geburtsort und ihrer Erreichbarkeit machen. Der Fragenkatalog für die elektronische Einreiseerlaubnis (Esta-Verfahren) wurde entsprechend erweitert.
Wer mit einer elektronischen Erlaubnis (Esta) in die USA einreisen will, muss nun mehr Angaben machen als bisher.

Wer mit einer elektronischen Erlaubnis (Esta) in die USA einreisen will, muss nun mehr Angaben machen als bisher.

© Marcus Brandt

Washington. Wer mit einer elektronischen Erlaubnis (Esta) in die USA einreisen will, muss jetzt mehr Angaben machen als bisher. Das teilte das Heimatschutzministerium in Washington mit. Laut "Washington Post" sollen diese Informationen helfen, eine unentdeckte Einreise von Islamisten zu verhindern.

So müssen künftig alle Bewerber mitteilen, ob sie mehrere Staatsbürgerschaften haben. Auch mögliche Decknamen oder Pseudonyme sollen genannt werden. Heimatschutzminister Jeh Johnson sagte, die neuen Auflagen würden "rechtmäßige Reisen" nicht behindern.

Mehr als 30 Staaten sind Mitglied in dem sogenannten

"Visa Waiver"-Programm für die visumfreie Einreise, darunter auch Deutschland. Bürger dieser Staaten müssen statt eines Visumantrages nur einen kurzen Einreiseantrag stellen. Die Esta-Bescheinigung kostet 14 US-Dollar (etwa 11 Euro) und gilt zwei Jahre lang. Vor dem 3. November gestellte Anträge sind dem Auswärtigen Amt zufolge nicht von der Änderung betroffen.

 

Nach US-Angaben stammen etwa 2000 islamistische Kämpfer, die sich zur Zeit in Syrien aufhalten, aus Europa und Australien. Es gehe darum, diese Personen vor potenziellen Reisen in die USA herauszufiltern, berichtete die "Washington Post".

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – USA verschärfen Auflagen für Einreise – op-marburg.de