Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

USA heben Flugverbot nach Israel auf

New York/Tel Aviv (dpa) - US-Airlines dürfen den Flughafen Tel Aviv wieder anfliegen. Zur Freude Israels. Doch wenige Stunden nach der Entscheidung gibt es wieder Raketenangriffe auf den Großraum der Wirtschaftsmetropole.
Der Flughafen Ben Gurion wird derzeit nicht von allen Airlines angeflogen.

Der Flughafen Ben Gurion wird derzeit nicht von allen Airlines angeflogen.

© Abir Sultan

Ungeachtet der Kämpfe im Gazastreifen und neuer Raketenangriffe auf Israel haben die USA das Flugverbot nach Tel Aviv wieder aufgehoben. Die US-Luftfahrtbehörde

FAA teilte mit, der

Flughafen Ben Gurion dürfe seit 05.45 Uhr (MESZ) am Donnerstag (24. Juli) wieder von amerikanischen Airlines angeflogen werden. Wenige Stunden später wurden über dem Großraum Tel Aviv wieder fünf Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuerte Raketen abgefangen.

 

Die radikal-islamische Hamas teilte mit, sie ziele weiter auf den Flughafen bei Tel Aviv. Die Zahl der Toten in dem Palästinensergebiet am Mittelmeer stieg seit Beginn der israelischen Offensive am 8. Juli am Donnerstag auf 733.

Die FAA kündigte an, die Situation weiter zu beobachten und nötigenfalls Maßnahmen zu ergreifen. Sie hatte das mit den Raketenangriffen begründete Flugverbot zunächst um weitere 24 Stunden verlängert.

Der britische Billigflieger Easyjet teilte jedoch mit, er habe seine Flüge von und nach Tel Aviv auch am Donnerstag ausgesetzt. Betroffen seien Flüge von den Flughäfen Berlin-Schönefeld, Basel, Genf, Manchester, Mailand-Malpensa sowie den beiden Londoner Airports Luton und Gatwick nach Tel Aviv und auf der jeweiligen Retour-Strecke.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – USA heben Flugverbot nach Israel auf – op-marburg.de