Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Thailand: Vorsicht vor Giftquallen in Krabi

Vorsicht, wer an Thailands Stränden derzeit baden will. In bestimmten Regionen wurden gefährliche Quallen gesehen. Sogenannte Portugiesische Galeeren.
Portugiesische Galeeren sind giftige Quallen, die wohl derzeit an Stränden der Provinz Krabi auftauchen.

Portugiesische Galeeren sind giftige Quallen, die wohl derzeit an Stränden der Provinz Krabi auftauchen.

© Nic Bothma

Bangkok. Badeurlauber in Thailand müssen sich in der Provinz Krabi derzeit vor gefährlichen Quallen in Acht nehmen. Dort seien sogenannte Portugiesische Galeeren gesichtet worden, sagte der Chef des Hat Noppharat Thara Marine National Park, Sarayuth Tanthian.

Die Warnung betrifft auch die beliebte Inselgruppe Ko Phi Phi. Die Strände, an denen die Tiere gesichtet wurden, sollen nach Protesten der lokalen Tourismusanbieter zwar nicht komplett gesperrt werden. Es wurden aber Warnschilder aufgestellt. Werden Quallen gesichtet, ist das Baden verboten. Auch Erste-Hilfe-Sets mit Essig sind erhältlich. Damit soll sich das Gift der Quallen neutralisieren lassen.

Portugiesische Galeeren wurden in der Vergangenheit auch schon an die Strände der Ferieninsel Phuket gespült. In den Gewässern im Norden Australiens kommen die Quallen verhältnismäßig häufig vor. Ihr Gift ist sehr schmerzhaft und kann zu einem allergischen Schock führen - was potenziell tödlich enden kann. Kinder sind besonders gefährdet.

Berühren Tentakeln die Haut, sollten die Stellen auf keinen Fall mit Süßwasser abgewaschen werden, sondern mit Salzwasser. Andernfalls gelangt noch mehr Gift in den Körper. Bislang gab es in Krabi keine Berichte über Vorfälle, bei denen Touristen zu Schaden gekommen sind.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Thailand: Vorsicht vor Giftquallen in Krabi – op-marburg.de