Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Skifahren auf Feldberg soll bis nach Ostern möglich sein

In den Tälern kündigt sich der Frühling an, doch auf den Bergen liegt noch Schnee. Im größten Skigebiet Baden-Württembergs wird die Saison voraussichtlich bis nach Ostern dauern. Auf den Pisten geht noch was.
Die Wintersportsaison auf dem Feldberg läuft voraussichtlich noch bis zum 3. April.

Die Wintersportsaison auf dem Feldberg läuft voraussichtlich noch bis zum 3. April.

© Felix Kästle

Feldberg. Im höchsten Mittelgebirge Deutschlands, dem Feldberg im Schwarzwald, sollen die Skilifte bis nach Ostern laufen. Die Wintersportsaison werde voraussichtlich am 3. April beendet, sagte Feldbergs Bürgermeister Stefan Wirbser (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

Bis zum Sonntag nach Ostern seien die Lifte also in Betrieb. Rund um den 1493 Meter hohen Gipfel, dem höchsten Berg Baden-Württembergs, liege noch genügend Schnee, es gebe ideale Wintersportbedingungen. Das Angebot stoße trotz des bevorstehenden Frühlings auf eine unverändert große Resonanz. Der Feldberg ist das größte und bedeutendste

Wintersportgebiet Baden-Württembergs.

"Wir spüren eine große Nachfrage und haben eine stabile Schneedecke", sagte Wirbser. Beendet werde die Saison am 3. April mit den Deutschen Alpinen Skimeisterschaften. Teilnehmen werden daran unter anderem die Skirennläufer Felix Neureuther, Fritz Dopfer und Viktoria Rebensburg.

Nachdem der Schnee in dieser Saison vergleichsweise spät kam, seien die Geschäfte nach dem Jahreswechsel gut gelaufen, sagte Wirbser, der auch Vorsitzender des Liftverbundes Feldberg und des Skiverbandes Schwarzwald ist. Bis Saisonende rechnen die Liftbetreiber am Feldberg mit mehr als 300 000 Skifahrern und sechs Millionen Euro Umsatz. Damit würden die Durchschnittszahlen der Vorjahre erreicht.

Auch in anderen Gebieten des

Schwarzwaldes ist Wintersport unverändert möglich, sagte ein Sprecher der Schwarzwald-Tourismus- Gesellschaft in Freiburg. Es liege noch genügend Schnee, um Lifte offen zu halten sowie Loipen und Winterwanderwege zu spuren. Der Schwarzwald sei damit eine der wenigen Regionen in Deutschland, in denen Skifahren nahezu flächendeckend noch möglich ist.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Skifahren auf Feldberg soll bis nach Ostern möglich sein – op-marburg.de