Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Seifen und Co. - So werden Hotelgäste nicht zu Dieben

Seifen und Shampoos im Hotel mitgehen zu lassen, ist für viele Urlauber kein Problem. Rein rechtlich ist es aber verboten. In der Praxis wird trotzdem kaum jemand dafür bestraft.
Der Koffer ist für die Abreise gepackt - Shampoo, Duschhauben oder Bademäntel vom Hotel müssen aber draußen bleiben. Wer sie einfach mitnimmt, macht sich des Diebstahls schuldig.

Der Koffer ist für die Abreise gepackt - Shampoo, Duschhauben oder Bademäntel vom Hotel müssen aber draußen bleiben. Wer sie einfach mitnimmt, macht sich des Diebstahls schuldig.

© Jens Kalaene

Leipzig. Bei wertvolleren Gegenständen sieht das schon anders aus.

Schon die angebrochene Shampooflasche aus dem Hotel mitzunehmen, ist rechtlich gesehen Diebstahl. Die gesamte Zimmerausstattung ist Besitz des Hotels, erklärt die Rechtsanwältin Ines Kilian aus Dresden. "Sie dürfen gar nichts mitnehmen", sagt sie. Für das Einstecken von Pantoffeln, Duschhauben oder Hygieneartikeln müssen Gäste nach Einschätzung der Juristin aber wegen Geringfügigkeit nicht mit einer Anzeige rechnen.

Auch Christopher Lück vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) geht davon aus, dass Hoteliers bei solchen Kleinigkeiten nicht rechtlich gegen Gäste vorgehen: Das Mitnehmen von Shampoos, Nagelfeilen oder Pantoffeln werde in der Regel hingenommen. "Trotzdem sind diese Gegenstände keine kostenlosen Souvenirs." Lücke rät Hotelgästen, an der Rezeption zu fragen, wenn ihnen ein Shampoo besonders gut gefallen hat, die Badekappe besonders toll oder die Pfeile des Nagelsets so schön war. "In der Regel geben die Hotels diese Gegenstände dann kostenlos oder zu einem kleinen Preis mit."

Anders sieht es jedoch mit wertvolleren Dingen wie Bademänteln, Pflanzen, Bettwäsche oder Fernbedienungen aus - hier sind die Hotels meist nicht kulant: "Jeder Gast muss wissen, dass ein Diebstahl hier juristische Folgen haben kann", mahnt Lück. Geklaut werde in Hotels generell fast alles, manchmal sogar der Fernseher. Daten und Statistiken dazu hat der Dehoga allerdings nicht.

Das Marktforschungsinstitut Keyfacts jedoch hat kürzlich eine Umfrage für das Reiseportal Travel24 durchgeführt. Befragt wurden mehr als 5800 Urlauber. Demnach sind Hygieneprodukte die meistgeklauten Gegenstände in Hotels (69 Prozent). Auf Platz zwei liegen hochwertige Schreibutensilien (34 Prozent). Handtücher landeten auf dem dritten Rang (28 Prozent).

Insgesamt gaben 8 Prozent der Befragten an, im Hotel schon etwas geklaut zu haben. Weil kaum jemand gerne zugibt, ein Dieb zu sein, könnten die tatsächlichen Zahlen allerdings sogar noch höher sein. Auffällig ist, dass mehr geklaut wird, wenn das Hotel eine höhere Sterne-Kategorie hat. Fast die Hälfte der Diebstähle (47 Prozent) entfällt der Studie zufolge auf Vier-Sterne-Häuser.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Seifen und Co. - So werden Hotelgäste nicht zu Dieben – op-marburg.de