Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Reiseportale zeigen oft nicht sofort den Endpreis an

Eigentlich hat der Europäische Gerichtshof dieser Praxis einen Riegel vorgeschoben. Doch eine Analyse der Stiftung Warentest zeigt: Viele Internetportale halten sich nicht daran, den Endpreis bei einer Onlinebuchung sofort anzuzeigen.
Von den untersuchten Internet-Flugbörsen hielt sich nur lastminute.de an die Regel, den Endpreis sofort anzuzeigen.

Von den untersuchten Internet-Flugbörsen hielt sich nur lastminute.de an die Regel, den Endpreis sofort anzuzeigen.

© lastminute.de

Berlin. Reiseportale zeigen nach wie vor häufig nicht gleich den Endpreis an. Das hat die Stiftung Warentest in einer Stichprobe ermittelt. Sie hat nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) im Januar je fünf Fluggesellschaften und Reiseportale getestet. Der EuGH hatte entschieden, dass ein elektronisches Buchungssystem von Anfang an den Endpreis ausweisen muss.

Unter den untersuchten Internet-Flugbörsen waren lastminute.de, fluege.de, flug.de, opodo.de und Expedia. Nur lastminute.de hielt sich an die Vorgabe und nannte direkt den zu zahlenden Endpreis. Die anderen schlugen teils üppige Gebühren auf - mitunter war der Endpreis erst nach Eingabe der persönlichen Daten zu sehen.

Besser schnitten die Fluggesellschaften ab: Air Berlin und Lufthansa nennen sofort den Endpreis. Bei Easyjet, Germanwings und Ryanair wird je nach Tarif das Gepäck extra berechnet - die Kosten dafür kommen im zweiten Buchungsschritt hinzu. Ryanair akzeptiert außerdem kein gängiges Zahlungssystem ohne Aufpreis: Der erst genannte Preis gilt nur für die Zahlung mit Debitkarte.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Reiseportale zeigen oft nicht sofort den Endpreis an – op-marburg.de