Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Paris-Besucher mit alten Autos müssen Strafe zahlen

Alte Autos werden in Paris aus dem innerstädtischen Verkehr gezogen. Wer trotzdem in einer Umweltzone erwischt wird, muss Strafe zahlen. Ab April müssen sich Touristen außerdem auf eine weitere Neuerung einstellen.
Umweltzone: In Paris dürfen nicht mehr alle Autos am Straßenverkehr teilnehmen.

Umweltzone: In Paris dürfen nicht mehr alle Autos am Straßenverkehr teilnehmen.

© Christian Charisius/Archiv

Paris. Paris bittet Fahrer älterer Autos seit dem 1. Oktober zur Kasse. Wer in der Umweltzone der französischen Hauptstadt in einem zu alten Fahrzeug erwischt wird, muss 35 Euro zahlen. Ab 1. Januar 2017 werden sogar 68 Euro fällig.

Das gelte auch für Autofahrer aus dem Ausland, warnt der ADAC. Paris hatte die Umweltzone am 1. Juli 2016 eingeführt - bislang straffrei. Wochentags gilt zwischen 8.00 und 20.00 Uhr innerhalb des Stadtautobahnrings ein Fahrverbot für alte Fahrzeuge. Tabu sind alle Autos mit Erstzulassung vor dem 1. Januar 1997 und Motorräder mit einer Erstzulassung vor dem 1. Juni 2000.

Ab dem 1. April 2017 brauchen Touristen, die mit dem eigenen Auto in die Umweltzone fahren, außerdem eine Vignette. Die Umwelt-Plakette "Crit'Air" ist nach Angaben der französischen Tourismusvertretung Atout France ab März 2017 erhältlich. Neben Paris planen auch andere Städte in Frankreich die Einführung einer Umweltzone.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Paris-Besucher mit alten Autos müssen Strafe zahlen – op-marburg.de