Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Mitfahrgelegenheit.de - Anbieter kooperiert mit Uber

Eine längere Fahrt mit der Mitfahrgelegenheit buchen - und via Uber zum vereinbarten Treffpunkt gelangen: Was in den USA schon Praxis ist, soll künftig auch in fünf deutschen Städten möglich sein.
Wer mit der Mitfahrgelegenheit von Carpooling fahren will, soll künftig auch in Deutschland Uber nutzen können, um zum Treffpunkt zu kommen.

Wer mit der Mitfahrgelegenheit von Carpooling fahren will, soll künftig auch in Deutschland Uber nutzen können, um zum Treffpunkt zu kommen.

© Lukas Schulze

München. Der Betreiber des Portals

Mitfahrgelegenheit.de baut seine Kooperation mit

Uber aus und arbeitet mit dem Taxi-Rivalen künftig auch in Deutschland zusammen. Der Münchner Mitfahr-Spezialist Carpooling kooperiert bereits in den USA mit Uber.

 

Über das Portal können Reisende Mitfahrgelegenheiten für mittlere und lange Strecken buchen. Carpooling funktioniert anders als Uber: Es ist ein Mitfahrangebot, bei dem der Fahrer die Kosten erstattet bekommt, aber keinen Gewinn machen soll. Carpooling hat nach eigenen Angaben über sechs Millionen registrierte Nutzer in Europa.

In den USA können Carpooling-Kunden für die Fahrt zum Treffpunkt der Mitfahrgelegenheit eine Fahrt mit Uber buchen. Das soll nun auch in den fünf Städten in Deutschland möglich sein, in denen Uber bisher aktiv ist, teilte Carpooling in München mit. Das sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Hamburg.

Carpooling-Geschäftsführer Markus Barnikel erwartet für den Mitfahrmarkt in den kommenden Jahren ein üppiges Wachstum. "Der Markt für günstiges Mitfahren macht in Europa heute 1,5 Milliarden Euro aus. Wir glauben, dass sich das Volumen in den nächsten drei Jahren mehr als verdoppeln wird", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Um das Wachstum der Firma zu finanzieren, setzt Carpooling, zu dessen Investoren auch der Autokonzern Daimler gehört, zunächst auf weitere Geldgeber. "Noch in diesem Quartal werden wir einen neuen Minderheitsgesellschafter aufnehmen. Einen Börsengang streben wir frühestens für 2016 an", sagte Barnikel dem Blatt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Mitfahrgelegenheit.de - Anbieter kooperiert mit Uber – op-marburg.de