Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Kreuzfahrt-Splitter: Routen-Änderung und Musik-Programm

Wegen des Mers-Ausbruchs in Südkorea hat Royal Caribbean einige Hafenanläufe in dem asiatischen Land abgesagt. Betroffen sind die Kreuzfahrtschiffe "Quantum of the Seas", "Mariner of the Seas" und "Voyager of the Seas", teilte die Reederei mit.
Die «Quantum of the Seas» gehört zu den Schiffen, die wegen des Mers-Ausbruchs eine neue Tour fahren.

Die «Quantum of the Seas» gehört zu den Schiffen, die wegen des Mers-Ausbruchs eine neue Tour fahren.

© Ingo Wagner

und "Voyager of the Seas", teilte die Reederei mit. Vorerst steuern die Schiffe andere Häfen an oder verbringen einen zusätzlichen Tag auf See. Das Mers-Virus kann eine schwere Infektion der Atemwege, Lungenentzündung und Nierenversagen verursachen. In Südkorea sind einige Menschen daran gestorben.

Auf vielen Portalen lässt sich nicht direkt buchen

Auch Kreuzfahrten lassen sich mittlerweile über das Internet buchen. Das geht auf den Seiten der Reedereien oder auf speziellen Kreuzfahrtportalen. Doch die Portale sind nicht immer aktuell - und oft kann man gar nicht direkt online buchen. Das fand die Stiftung Warentest heraus. Sie prüfte den Buchungsprozess bei fünf Anbietern für je fünf Seereisen. Das Ergebnis: Nur auf

www.kreuzfahrten.de ließen sich alle Reisen buchen - und eben bei den Reedereien direkt. Der Preis war jeweils identisch. Auf mehreren Portalen waren Kreuzfahrten ausgebucht. Oder der Nutzer musste erst eine Buchungsanfrage stellen.

 

"Azamara Journey" und "Azamara Quest" werden modernisiert

Die beiden Schwesterschiffe "Azamara Journey" und "Azamara Quest" kommen 2016 in die Werft. Grund ist eine Rundum-Erneuerung mit umfassenden Updates in allen Bereichen - sowohl Kabinen als auch öffentliche Bereiche, teilt Azamara Club Cruises mit. Die "Azamara Journey" wird ab Januar 2016 auf den Bahamas modernisiert, die "Azamara Quest" ab April 2016 in Singapur. Azamara Club Cruises gehört zum Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean.

"MSC Divina" fährt ab Sommer 2016 in der Karibik

MSC Kreuzfahrten setzt die "MSC Divina" ab dem Sommer 2016 ganzjährig in der Karibik ein. Heimathafen wird Port Miami sein, teilte die Reederei mit. Von dort aus bricht das Schiff zu einwöchigen Törns zu verschiedenen karibischen Inseln auf. Im Mittelmeer wird die "MSC Divina" durch die "MSC Fantasia" mit Platz für 3274 Passagiere ersetzt, die ab Genua in See sticht. Beide Schiffe gehören zur Fantasia-Klasse, der größten Schiffsklasse bei MSC.

Wiener Philharmoniker spielen auf "Mein Schiff 3"

Die Wiener Philharmoniker spielen im kommenden Jahr auf der "Mein Schiff 3" von Tui Cruises. Die Reise Meer & Musik vom 5. bis 15. Mai wird von der MM Reisegesellschaft aus Österreich in Zusammenarbeit mit dem Künstlersekretariat Buchmann veranstaltet. Start ist in Palma de Mallorca. An Bord werden die Philharmoniker drei Kammerkonzerte geben. Hinzu kommen zwei Galakonzerte an Land. Die Wiener Philharmoniker gehen bereits zum dritten Mal an Bord eines Schiffes von Tui Cruises.

"Aidadiva" fährt aufgehübscht und mit Abgasfilter

Aida Cruises hat die "Aidadiva" bei einem Werftaufenthalt mit einem Abgasfilter ausgerüstet. Außerdem wurden verschiedene Schönheitsreparaturen durchgeführt, teilt die Reederei mit. So wurden zum Beispiel 13 000 Quadratmeter Teppiche ausgetauscht und die Beach Bar neu gestaltet.

"Allure of the Seas" mit neuen Suiten und Restaurants

Die "Allure of the Seas" von Royal Caribbean International hat bei einem Werftaufenthalt zehn neue Suiten bekommen. Außerdem gibt es der Reederei zufolge drei neue Restaurants an Bord: ein japanisches, ein mexikanisches und ein Lokal mit mediterran-kalifornischer Küche exklusiv für Suite-Gäste. Das Schiff ist in dieser Saison auf Sieben-Nächte-Kreuzfahrten ab Barcelona im Mittelmeer unterwegs.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Kreuzfahrt-Splitter: Routen-Änderung und Musik-Programm – op-marburg.de