Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Im Urlaub am Geldautomaten: Verlust mit Sofortumrechnung

Praktisch ist es: Man kommt am Urlaubsort an und zieht am Geldautomaten erst einmal die andere Währung. Doch der Umtausch vor Ort hat Nachteile.
Der Umtausch im Ausland ist nicht immer gut für den Eurokurs. Foto: Jens Kalaene

Der Umtausch im Ausland ist nicht immer gut für den Eurokurs. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Am Geldautomaten im Ausland machen Urlauber mit der Sofortumrechnung in Euro meist herben Verlust. Denn wer außerhalb der Eurozone beim Abheben diese Option wählt, zahlt teils horrende Gebühren an den Automatenbetreiber. Davor warnt die Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 6/2016).

Sie bezeichnet die Praxis der sogenannten Dynamic Currency Conversion als "moderne Wegelagerei". Reisende sollten am Automaten immer in der jeweiligen Landeswährung abrechnen, um die Extragebühren zu vermeiden.

Verbreitet ist die Automatengebühr in vielen europäischen Ländern, in denen nicht mit Euro bezahlt wird. Die "Finanztest" stieß in 11 von 13 untersuchten Staaten auf die Abzocker-Praxis. Die Verluste bei der Sofortumrechnung in Euro lagen zwischen 2,6 und 12 Prozent der abgehobenen Summe. In Prag zum Beispiel wollten die Tester 4000 tschechische Kronen abheben, etwa 150 Euro. Die Sofortumrechnung hätten ihnen einen Verlust von gut 20 Euro beschert. Der Kunde wird oft gar nicht oder nur unzureichend über die Gebühren informiert.

Vorsichtig sollten Reisende auch sein, wenn sie in Läden mit einer Geldkarte bezahlen. Denn auch dort bietet das Kartenlesegerät teils die Umrechnung in Euro an. Und hier gilt: immer bei der Landeswährung bleiben, rät die "Finanztest". In Deutschland ist die Praxis an manchen Automaten ebenfalls verbreitet: Ausländern in Berlin oder Hamburg wird die Sofortumrechnung in ihrer Heimatwährung angeboten - mit entsprechend saftigen Gebühren.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Im Urlaub am Geldautomaten: Verlust mit Sofortumrechnung – op-marburg.de