Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Gerichtsurteil: Fährfahrt ist keine Pauschalreise

Verbraucher aufgepasst: Eine Fahrt mit der Fähre zum Urlaubsort oder auf dem Rückweg nach Hause wird in der Regel nicht als Pauschalreise beurteilt werden. Das hat Auswirkungen auf die Schadenersatzpflicht.
Eine Fahrt mit einer Fähre ist wird in der Regel nicht als Pauschalreise gewertet.

Eine Fahrt mit einer Fähre ist wird in der Regel nicht als Pauschalreise gewertet.

© Felix Kästle

München. Bei einer Fährverbindung handelt es sich meist nicht um eine Pauschalreise - auch wenn auf dem Schiff eine Kabine gebucht wurde. Folglich muss der Vermittler der Fährpassage auch keinen Schadenersatz zahlen, wenn es zu Problemen kommt. Das hat das

Amtsgericht München entschieden.

In dem verhandelten Fall hatte der Kläger bei einem Automobilclub eine Fährpassage von Genua nach Tunis gebucht. Enthalten war die Beförderung des Klägers, des Pkws und eine Übernachtung in einer Kabine. Die Abfahrt der Fähre wurde jedoch nach vorne verlegt, was der Automobilclub und der Kläger nicht erfuhren. Der Mann kam deshalb zu spät in Genua an. Da die nächste Fähre erst vier Tage später ablegte, fuhr er wieder nach Hause. Vom Automobilclub verlangte er Schadenersatz für die Kosten der Fähre, die Fahrtkosten sowie für drei nutzlose Urlaubstage. Er argumentierte, der Autoclub sei als Veranstalter der Schiffspassage aufgetreten, und die Fährreise sei folglich eine Pauschalreise. Der Autoclub erstattet ihm jedoch nur die Fährkosten.

Das Amtsgericht wies die Klage ab (Az. 213 C 3921/16). Bei der Fährfahrt stehe allein der Transport von A nach B im Vordergrund. "Weder kommt der Leistung ein Erholungswert zu, noch handelt es sich um eine Reise im eigentlichen Sinn mit auch nur zeitweisem Urlaubscharakter", so das Urteil.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Gerichtsurteil: Fährfahrt ist keine Pauschalreise – op-marburg.de