Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Gelbfieber: Impfung muss nicht erneuert werden

Bislang musste eine Impfung gegen Gelbfieber alle zehn Jahre erneuert werden, um wirkungsvoll zu bleiben. Diese Regel gilt laut der Weltgesundheitsorganisation künftig nicht mehr. Unklar bleibt, ob alle Länder die neue Bestimmung auch umsetzen.
Viele Impfungen müssen regelmäßig erneuert werden - für Gelbfieber gilt diese Regel künftig nicht mehr.

Viele Impfungen müssen regelmäßig erneuert werden - für Gelbfieber gilt diese Regel künftig nicht mehr.

© Ralf Hirschberger

Düsseldorf. Eine Gelbfieberimpfung muss nach den jüngsten Vorgaben der WHO nicht mehr alle zehn Jahre erneuert werden. Für die Einreise in Länder, in denen eine Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben ist, reiche künftig der Nachweis einer einmaligen Impfung, so das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Allerdings sei offen, ob alle Länder die neue Regel bei der Einreisekontrolle unmittelbar umsetzen. Manche Staaten in Afrika, Mittel- und Südamerika sowie in Asien hätten die Kontrollen zuletzt eher noch verschärft. Das CRM rät, sich vor der Reise genau über die Handhabung bei der Grenzkontrolle zu informieren.

Das Gelbfieber-Virus ist in den tropischen und subtropischen Gebieten Afrikas und Südamerikas verbreitet und wird von tag- und nachtaktiven Mücken übertragen. Die Erkrankung beginnt mit hohem Fieber, heilt aber meist wieder aus. Es kann jedoch auch zu einer deutlichen Verschlechterung kommen, mit Gelbsucht und Blutungen sowie Organversagen, das dann zum Tode führt, erklärt das CRM.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Gelbfieber: Impfung muss nicht erneuert werden – op-marburg.de