Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Gegen Thrombose beim Flug: Beine ausstrecken und viel trinken

Gegen Thrombose beim Flug: Beine ausstrecken und viel trinken
Schlafen an Bord - und dabei am besten die Beine ausstrecken. Wer sie übereinanderschlägt, riskiert möglicherweise eine Thrombose.

Schlafen an Bord - und dabei am besten die Beine ausstrecken. Wer sie übereinanderschlägt, riskiert möglicherweise eine Thrombose.

© Malte Christians

Potsdam. Langes Sitzen auf engstem Raum, wenig Bewegung, trockene Luft: Auf langen Flügen ist das Risiko einer Thrombose erhöht. So können Risikopatienten vorbeugen:

 

Beine ausstrecken:Stundenlanges Sitzen mit angewinkelten Beinen im Flugzeug kann eine Thrombose verursachen. Denn im Knie und in der Leiste staut sich das Blut und fließt schlechter zurück zum Herzen. Daher sollten Reisende ihre Beine nicht übereinanderschlagen, sondern ausgestreckt lassen.

 

 

Bewegung: Gut sei es, zwischendurch die Waden kräftig zu massieren und umherzulaufen, wenn möglich, rät Astrid Markow von der Landesapothekerkammer Brandenburg. Enge Kleidung schränkt die Bewegungsfreiheit ein. Helfen können auch medizinische Kompressionsstrümpfe.

 

 

Trinken:Der Mensch sollte täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit trinken - in der trockenen Luft des Flugzeugs sei das besonders wichtig. Empfehlenswert seien Mineralwasser und verdünnte Fruchtsäfte, Alkohol sollte vermieden werden.

 

Zu den Risikogruppen einer Thrombose gehören vor allem über 60-Jährige, Übergewichtige, Raucher und Frauen, die Östrogene einnehmen. Achtsam müssen auch Menschen sein, die bereits eine Thrombose erlitten haben.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Gegen Thrombose beim Flug: Beine ausstrecken und viel trinken – op-marburg.de