Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Ferien, Urlaub, Reisen, Tourismus - Zahlen und Fakten

Auf die Bedeutung des Tourismus und seine Folgen macht die Welttourismusorganisation UNWTO jährlich zum Tourismustag am 27. September aufmerksam. 1) Der Begriff "Urlaub" geht auf das mittelhochdeutsche Wort "urloup" zurück und bezeichnete einst die Erlaubnis durch einen Höherstehenden, sich entfernen zu dürfen.
Für die einen ist es die schönste Zeit des Jahres, für die anderen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor: die Ferienreise zur Urlaubszeit.

Für die einen ist es die schönste Zeit des Jahres, für die anderen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor: die Ferienreise zur Urlaubszeit.

© Stefan Sauer

Berlin. henden, sich entfernen zu dürfen.

2) Die

erste tarifliche Urlaubsregelung in Deutschland handelt 1903 der "Zentralverband Deutscher Brauereiarbeiter" aus. Die Beschäftigten können sich über drei Erholungstage freuen - im Jahr.

 

3) Für die weltweit wohl erste Pauschalreise schickt 1841 der Ferienunternehmer Thomas Cook 570 Engländer per Zug von Leicester nach Loughborough - einschließlich Verpflegung und Musikkapelle.

4) 2013 stieg die Zahl der Touristen weltweit im Vergleich zum Vorjahr um 5,0 Prozent auf fast 1,09 Milliarden. Für 2014 erwartet die

UNWTO ein weiteres Plus von 4,0 bis 4,5 Prozent.

 

5) Europa lockte 2013 von allen Kontinenten mit 563 Millionen Touristen (plus 5,4 Prozent) die höchste Zahl von Besuchern an.

6) Der Deutschlandtourismus verzeichnete laut Statistischem Bundesamt mit knapp 412 Millionen Übernachtungen im vergangenen Jahr einen Rekord.

7) Die deutsche Tourismusbranche steht laut Wirtschaftsministerium für eine Wertschöpfung von fast 100 Milliarden Euro und beschäftigt 2,9 Millionen Menschen.

8) Die Chinesen behaupteten 2013 ihren Titel als "Reiseweltmeister". Im Jahr zuvor hatten sie den ebenfalls sehr reisefreudigen Deutschen diesen Titel abgenommen.

9) Das

beliebteste Reiseland der Deutschen war und ist: Deutschland. Einer Umfrage zufolge planen in diesem Jahr 25,8 Prozent ihren Haupturlaub innerhalb der Bundesrepublik. 9,6 Prozent wollen nach Spanien, 6 Prozent nach Italien und 4,4 Prozent in die Türkei.

 

10) Die Bundesbürger ließen sich ihren Urlaub 2013 im Schnitt 1062 Euro pro Person kosten - einschließlich Anreise, Unterkunft und aller Nebenkosten. Das ergibt 88 Euro für jeden Ferientag.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Ferien, Urlaub, Reisen, Tourismus - Zahlen und Fakten – op-marburg.de