Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Fahrradmitnahme im Zug: Tour in den Randzeiten planen

Fahrrad-Urlauber können schön mal auf dem Bahnhof stranden. Sie werden nämlich nicht mitgenommen, wenn die Fahrradstellplätze in den Regionalzügen belegt sind.
Die Fahrradstellplätze in den Regionalzügen sind begrenzt. Urlauber sollten deshalb die Randzeiten für eine Bahnfahrt wählen.

Die Fahrradstellplätze in den Regionalzügen sind begrenzt. Urlauber sollten deshalb die Randzeiten für eine Bahnfahrt wählen.

© Friso Gentsch

Bremen. Früh morgens oder spät abends ist das selten der Fall.

Wollen Radreisende Teile ihrer Strecke mit Regionalzügen zurücklegen, bleiben sie in Ballungsgebieten derzeit häufig allein auf dem Bahnsteig zurück. Grund: "Sind die Fahrradstellplätze belegt, dürfen die Deutsche Bahn und andere Anbieter die Mitnahme verweigern", erläutert Jan Scotland vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) mit Sitz in Bremen. Sie sind auch nicht verpflichtet, ausreichende Kapazitäten vorzuhalten.

"Wenn es die eigenen Pläne zulassen, sollte man daher Stoßzeiten eher meiden", empfiehlt Scotland, "oder zumindest einen Puffer einplanen, wenn man mal auf den nächsten Zug für eine Beförderung warten muss." Früh am Morgen gibt es meist noch Kapazitäten, später am Abend auch. Doch Vorsicht: Wer sich gleich auf den letzten Zug am Tag verlegt, läuft Gefahr, bei Nichtbeförderung auf eigene Kosten vor Ort übernachten zu müssen.

Bei mehrtägigen Radtouren kann es sinnvoll sein, die Bahnfahrt möglichst nicht am Wochenende, sondern an Werktagen außerhalb des Berufsverkehrs zu planen. Gerade auf den Strecken zu Ausflugszielen im Umland von Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München gibt es in der Urlaubssaison immer wieder Engpässe.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Fahrradmitnahme im Zug: Tour in den Randzeiten planen – op-marburg.de