Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Cruise Days in Hamburg: Sieben Kreuzfahrtschiffe kommen

Ob Dom, Michel oder Speicherstadt - Hamburg ist reich an Attraktionen. Doch in den kommenden Tagen können Besucher einen eher seltenen Anblick erleben. Gleich sieben Kreuzfahrtschiffe werden in der norddeutschen Metropole anlegen.
Schon im vergangenem Jahr zog die Auslaufparade im Rahmen der «Cruise Days» zahlreiche Besucher an.

Schon im vergangenem Jahr zog die Auslaufparade im Rahmen der «Cruise Days» zahlreiche Besucher an.

© Daniel Reinhardt

Hamburg. Hamburg lädt zu den Cruise Days ein: Vom 11. bis 13. September steht bei der Veranstaltung entlang der Hafenmeile zwischen Hafencity und dem Fischmarkt in Altona die Kreuzfahrt im Mittelpunkt.

Sieben Kreuzfahrtschiffe laufen dann in der Hansestadt ein, drei von ihnen werden bei der großen Auslaufparade am Samstagabend mit Feuerwerk verabschiedet. Erstmals werden in diesem Jahr auch das Weltkulturerbe Chilehaus und zahlreiche historische Brücken der Speicherstadt von Freitagabend an bis zum Sonntag illuminiert. Rund 100 Objekte sollen das Gesamtbild "Blue Port Hamburg" formen.

Zum Start der

Cruise Days läuft am 11. September morgens das Kreuzfahrtschiff "Costa neoRomantica" ein. Von 14.00 Uhr an startet das Landprogramm mit 15 Themeninseln. Hier wird von Kunst bis Sport, von Gastronomie bis Musik, Urlaubswelten bis zu Berufen an Bord ein breites Programm geboten - zum Ausprobieren, Informieren, Mitmachen oder Genießen. Am gleichen Abend ist das erste blau-goldene Feuerwerk zu sehen.

Bei der Auslaufparade am Samstag werden die Schiffe von den drei Terminals aus zunächst auf der Elbe manövrieren, um sich in Position zu bringen. Angeführt von der "Aidabella" geht es dann für die "Mein Schiff 4" von Tui Cruises und die "Europa" von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten elbabwärts. Traditionell werden die Schiffe von Barkassen, Motorbooten und Seglern begleitet und mit einem Feuerwerk verabschiedet. Am Sonntag machen die "MSC Splendida" und die "Queen Mary 2" an der Elbe fest. Die "Königin" muss wegen ihres Tiefgangs am neuen Terminal in Steinwerder anlegen. Es soll aber einen

Fährshuttlegeben.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Cruise Days in Hamburg: Sieben Kreuzfahrtschiffe kommen – op-marburg.de