Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Bahn spendiert 200 Millionen Euro extra für Fernzüge

Bahnchef Grube räumt ein, dass es in den Zügen beim Komfort noch etwas zu tun gibt. Deshalb hat er noch einige Millionen locker gemacht, um auf Fernstrecken Bahnfahren angenehmer zu machen.
Finanzspritze: Vor allem der Komfort in den Fernzügen und die Pünktlichkeit sollen verbessert werden.

Finanzspritze: Vor allem der Komfort in den Fernzügen und die Pünktlichkeit sollen verbessert werden.

© Rene Ruprecht

Berlin. Die Deutsche Bahn will in den kommenden drei Jahren 200 Millionen Euro zusätzlich in den Fernverkehr investieren. Das habe der Konzernvorstand entschieden, sagte ein Bahnsprecher in Berlin. Der Komfort in den Zügen und die Pünktlichkeit soll so verbessert werden.

Vorstandschef Rüdiger Grube sagte der "Süddeutschen Zeitung", die Bahn werde mit dem Geld "alle möglichen Themen" angehen, zum Beispiel die Funktionsfähigkeit der Toiletten oder Probleme mit den Bordbistros. Bislang reichten für die Bordküche manchmal die Wartungszeiten nicht aus, so dass defekte Geräte nicht sofort repariert würden. "Gerade mit unseren Bistros können wir im Vergleich zu anderen Verkehrsträgern punkten. Wo sonst kann man während der Fahrt essen gehen?", merkte der Bahnchef an.

Auch die Digitalisierung biete große Chancen, Bahnfahren bequemer zu machen. Zum Beispiel erführen die Bahnkunden "leider oft erst in letzter Sekunde, dass ein Zug in umgekehrter Wagenreihung einfährt. Da werden wir bald früher informieren." Die Bahn arbeite auch daran, "die Pünktlichkeit von Zügen besser vorhersehbar zu machen. All das ist mit einer vernetzten Kommunikation künftig möglich."

Grube bekräftigte, dass in allen ICE-Fernzügen im Laufe des Jahres 2016 kostenlos ein drahtloser Internet-Zugang (WLAN) verfügbar sein soll. Die Bahn hatte das bereits im September angekündigt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Bahn spendiert 200 Millionen Euro extra für Fernzüge – op-marburg.de