Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Tourismus

Bahn-Navigator soll Reisende bis zum Sitzplatz geleiten

Die Deutsche Bahn will das Reisen mit Hilfe des Mobiltelefons komfortabler machen. Dafür stattet der Konzern die Smartphone-App "DB Navigator" mit neuen Funktionen aus.
Bahnchef Rüdiger Grube will Bahnhöfe und Züge digital aufrüsten, um Reisenden mehr Service zu bieten. Ein Bahn-Navigator soll sie dann etwa zum Sitzplatz führen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Bahnchef Rüdiger Grube will Bahnhöfe und Züge digital aufrüsten, um Reisenden mehr Service zu bieten. Ein Bahn-Navigator soll sie dann etwa zum Sitzplatz führen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin. So sollen sich Fahrgäste bald auf einer Karte den Weg von der Haustür bis zum richtigen Wagen auf dem Abfahrtsgleis zeigen lassen können, kündigte Bahnchef Rüdiger Grube an. Dazu müssten allerdings in den Bahnhöfen noch Ortungssysteme eingebaut werden.

In einem ersten Schritt wird Ende Juni auf dem Mobiltelefon die Reiseverbindung auf einer Karte sichtbar gemacht. Außerdem können Bahnkunden mit derselben App Autos der Carsharing-Tochter Flinkster buchen und Mietfahrräder finden.

In diesem Herbst werde die Bahn in den ICE-Fernzügen ein Informations- und Unterhaltungsportal installieren, sagte Grube. Das Programm mit Hinweisen zur Reise, Nachrichten aus aller Welt und Reportagen wird über das zuginterne Funknetz (WLAN) auf Mobilgeräten zu empfangen sein. Bislang gibt es einen kostenlosen

Internet-Zugang im ICElediglich in der 1. Klasse. "Im Laufe des Jahres 2016 wird es auch in der 2. Klasse kostenloses WLAN geben", bestätigte der Bahnchef die bisherigen Pläne.

 

Grube berichtete, dass die Bahn an rund 150 Projekten zur Digitalisierung arbeite. Das bedeute "weit mehr als die Entwicklung neuer Apps". Dabei gehe es zum Beispiel um "sprechende Aufzüge und Rolltreppen" an Bahnhöfen. Diese könnten eine Störung automatisch an die Technikzentrale melden und entsprechend schnell repariert werden. "Die Anlagen rufen sozusagen selbst nach Hilfe", erklärte der Bahnchef.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Tourismus – Bahn-Navigator soll Reisende bis zum Sitzplatz geleiten – op-marburg.de