Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Mode

Zu sommerlich: Keine Spaghetti-Träger im Büro

Auch wenn es noch so warm ist: Im Büro sollte man Wert auf ordentliche Kleidung legen. Tops, die viel Haut zeigen, gehen gar nicht.
Ultrakurze Hosen und Spaghetti-Träger oder eben allzu freizügige Kleidung sollte man im Büro nicht tragen.

Ultrakurze Hosen und Spaghetti-Träger oder eben allzu freizügige Kleidung sollte man im Büro nicht tragen.

© Britta Pedersen

Stuttgart. Draußen steht die Sommerhitze - drinnen im Büro im Zweifelsfall auch. Das bedeutet aber längst nicht, dass nun der Dresscode entfällt. Frauen dürfen also nicht plötzlich mit Spaghetti-Träger-Tops auf der Arbeit aufkreuzen.

Mit diesen Tops zeigt man viel Haut und meist blitzen die BH-Träger hervor, erklärt Stilberaterin Sylvia Ebner aus Stuttgart das Problem. Und das muss im Büro nicht sein. Eine bessere Business-Alternative für den Sommer sind luftige Blusen mit oder ohne Arm. Darunter verschwinden die BH-Träger elegant. "Grundsätzlich würde ich gucken, dass ich die Schultern immer bedeckt habe", sagt Ebner.

Natürlich richtet sich das passende Sommeroutfit fürs Büro auch immer nach der jeweiligen Branche. In kreativen Berufen ist modisch viel mehr erlaubt als etwa in Banken oder Anwaltskanzleien. Dort brauchen Frauen in der Regel immer einen Blazer, den sie im Sommer noch schnell überziehen können - falls etwa ein Kundengespräch ansteht.

Und nicht nur die Branche, auch die Position hat Einfluss auf die Kleidung. Generell gelte die Regel: Je höher der Posten, desto strenger der Dresscode. Männer in konservativen Branchen und mit hoher Position müssen also auch im Sommer einen Anzug tragen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Mode – Zu sommerlich: Keine Spaghetti-Träger im Büro – op-marburg.de