Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Mode

Wie falle ich auf? Mode auf den Straßen von Berlin

In Berlin hat die Fashion Week mit den ersten modischen Ausblicken auf den Sommer 2017 begonnen. Auf dem Laufsteg: längs gestreifte Hemdkleider und Röcke, luftige Wickelblusen und Sneaker mit Plateausohlen. Aber auch abseits der Show gibt es gestylte Menschen.
Der Berliner Medienberater Björn Akstinat fotografiert im Rahmen der Berliner Fashion Week.

Der Berliner Medienberater Björn Akstinat fotografiert im Rahmen der Berliner Fashion Week.

© Jörg Carstensen

Berlin. Nicht nur bei der Fashion Week, auch auf den Berliner Straßen gibt es Leute, die fotogen sind. Der Berliner Medienberater Björn Akstinat widmet sich auf der Internetseite "Schickaa" der Mode aus dem Alltag.

Wie wird man sein Model? "Man sollte in der Masse auffallen", erzählt der 44-Jährige. Das sei in Berlin gar nicht so schwer. Interessante Kombinationen oder bunte Kleidung helfen demnach, bei Frauen falle es sogar schon auf, wenn sie einen Rock tragen.

Glückstreffer seien für ihn Prominente wie die Moderatorin Enie van de Meiklokjes und der Kreuzberger Günther Krabbenhöft gewesen. Krabbenhöft ist um die 70 und mittlerweile mit Melone, Fliege und smarten Anzügen als "lässigster Rentner Deutschlands" berühmt geworden. "Bei ihm ist das keine Schau, er zieht sich jeden Tag schick an", sagt Akstinat.

Wenn er die Leute auf den Straßen anspricht, beobachtet der Fotograf: "Je schicker einer gekleidet ist, desto offener ist er." Wer sich Mühe gegeben habe, freue sich über Aufmerksamkeit. Etwa 150 Leute hat er demnach schon porträtiert. Wie die meisten Männer kleide er sich selbst schlicht, sagt Akstinat. "Ich will ja nicht auffallen."

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Mode – Wie falle ich auf? Mode auf den Straßen von Berlin – op-marburg.de