Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Mode

Von lässig bis exzessiv: Punk mischt die Herbst-Haarmode auf

Haare dürfen wieder kreuz und quer abstehen - der Trend geht zum Punk. Und reifere Männer sollten statt zu färben zu ihren grauen Haaren stehen - so der Ratschlag der Frisurexperten.
Wild statt akkurat: Bei vielen Frisuren ist ein Hauch Punk zu sehen.

Wild statt akkurat: Bei vielen Frisuren ist ein Hauch Punk zu sehen.

© Michael Reichel

Erfurt. Der Trend heißt "Punk Chic": Als Messy-Look oder mit glattem Pony bei ansonsten wild gestyltem Haar kehrt der Punk diesen Herbst in die Haarmode zurück. Jedoch nur als Anleihe, wie Art Director Roberto Laraia vom Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks sagt.

Jüngst wurde die Herbst/Winter-Trendkollektion in Erfurt vorgestellt. Neben dem Punk der 70er und 80er Jahre hat sich das Modeteam des Verbandes auch vom England der 60er Jahre inspirieren lassen.

Unter dem Titel "Punk Chic" vereinen Laraia und seine Kollegen eine Reihe von lässig bis exzessiv gestylten Frisuren. Beim Mann soll dabei das Haar kreuz und quer in alle Richtungen oder zerzaust frisiert für den Punk-Effekt sorgen; bei Frauen etwa durch lange Seitenpartien bei nach oben frisiertem Deckhaar oder einen voluminös nach oben gestylten Pony.

Was die Farben anbelangt, rät Laraia im Herbst eher zu warmen, natürlichen Tönen. "Generell gilt: Die Farbe muss zum Typ der Trägerin passen und abgestimmt auf ihren Hauttyp, ihre Augen sein." Ältere Männer können dagegen ruhig aufs Färben verzichten, meint der Art Director des Modeteams: "Oft sehen graue Haare sehr gut aus, und man kann sie eher mit einem Silbershampoo veredeln."

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Mode – Von lässig bis exzessiv: Punk mischt die Herbst-Haarmode auf – op-marburg.de