Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Mode

Sonnenbrand: Verbindung von Sonne und Medikamenten beachten

Wer unerwartet einen Sonnenbrand oder ähnliche Rötungen an der Haut bekommt, der sollte einen Blick auf seine Medikamentenliste werfen. Die Einnahme von manchem Präparat kann zu entsprechenden Reaktionen der Haut führen.
Zu viel Sonne verträgt die Haut nicht gut.

Zu viel Sonne verträgt die Haut nicht gut.

© Stephanie Pilick

Darmstadt. Einige Medikamente können einen Sonnenbrand begünstigen. Denn bekommt die Haut UV-A-Strahlen ab, entsteht in Wechselwirkung mit manchen Inhaltsstoffen eine sogenannte fototoxische Reaktion.

Darauf weist das Portal

Haut.de hin, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert. Die Reaktion erkenne man an Rötungen, brennenden Schmerzen bis hin zu Verbrennungen.

Für diese fototoxische Wirkung bekannt sind unter anderem manche Antibiotika, Antidiabetika und blutdrucksendende Mittel. Auch einige Pflanzen und Nahrungsmittel wie Zitrusfrüchte und Sellerie können fotosensibilisierende Wirkungen haben. Am besten bespricht man diese mögliche Wirkung mit einem Arzt oder Apotheker.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Mode – Sonnenbrand: Verbindung von Sonne und Medikamenten beachten – op-marburg.de