Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Mode

Ein bisschen Verlust ist immer: Die drei Phasen der Haare

Worms (dpa/tmn) - Einige Haare pro Tag zu verlieren, ist völlig normal. Denn Haare durchlaufen verschiedene Phasen: Am Anfang steht die Wachstumsphase, auch Anagenphase genannt, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland.
Wer beim Kämmen einige Haare verliert, muss nicht beunruhigt sein. Denn nur 80 Prozent der Haare befinden sich in der Wachstumsphase. Der Rest wird nach und nach ausfallen.

Wer beim Kämmen einige Haare verliert, muss nicht beunruhigt sein. Denn nur 80 Prozent der Haare befinden sich in der Wachstumsphase. Der Rest wird nach und nach ausfallen.

© Heiko Wolfraum

Im Normalfall befinden sich etwa 80 Prozent der Haare in dieser Phase: Hier wächst das Haar durch Zellteilung. In der Regel dauert dieses aktive Haarwachstum bei Mitteleuropäern zwischen vier bis sieben Jahre.

Im Anschluss folgt die Übergangsphase, auch Katagenphase genannt. Hier bilden sich keine neuen Haarzellen mehr - das Haar hört auf zu wachsen. Der Haarfollikel schrumpft und liegt nahe der Hautoberfläche: Das Haar ist nun nicht mehr fest in der Kopfhaut verankert und ist deshalb schnell auskämmbar. Diese Phase dauert etwa zwei bis vier Wochen.

Die folgende Ruhephase oder Telogenphase dauert etwa drei Monate. Hier ruht das Haarwachstum, bis schließlich die Zellteilung erneut beginnt. Der kontinuierliche Haarwechsel ist deshalb normal.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Mode – Ein bisschen Verlust ist immer: Die drei Phasen der Haare – op-marburg.de