Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Mode

Dünne Haare, trockene Kopfhaut: Haarpflege im Alter

Im Alter stellen Haare und Kopfhaut oft besondere Ansprüche. Daher kommt es jetzt auf eine speziell zugeschnittene Pflege an. Ebenso wichtig ist ein nährstoffreicher Speiseplan.
Graue Haare können schnell einen Gelbstich bekommen. Eine Pflege mit speziellen Shampoos und Spülungen hilft, dies zu verhindern.

Graue Haare können schnell einen Gelbstich bekommen. Eine Pflege mit speziellen Shampoos und Spülungen hilft, dies zu verhindern.

© Tobias Kleinschmidt

Bonn. Im Alter wird das Haar oft dünner, weniger formbar. Manchmal fallen die Haare auch vermehrt aus. Bei Frauen kann das daran liegen, dass in den Wechseljahren weniger Östrogen produziert wird, dadurch kann sich auch die Haarstruktur ändern.

Die Haarzwiebeln werden jetzt nicht mehr so gut mit Nährstoffen versorgt und schrumpfen, teilt die Deutsche Haut- und Allergiehilfe (DHA) in Bonn mit. Außerdem produziert die Haut weniger Talg, das macht die Kopfhaut mitunter trocken und spröde. Wichtig ist deshalb die richtige Pflege und Ernährung:

Pflege: Schonend und reichhaltig sollte sie sein. Am besten wählt man ein mildes Shampoo und wäscht die Haare damit nicht zu oft und auch nicht zu heiß. Damit die grauen Haare keinen Gelbstich bekommen, kommt eine zusätzliche Pflege mit speziellen Shampoos und Spülungen infrage.

Ernährung: Das Haar muss auch von innen ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Wichtig ist Vitamin H: Es fördert den Aufbau von Keratin. Und Keratin ist Hauptbestandteil von Haaren und auch Nägeln. Neben Obst und Gemüse kommt Vitamin H unter anderem in Rinderleber, Nüssen, Pilzen, Eigelb und Getreide vor.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Mode – Dünne Haare, trockene Kopfhaut: Haarpflege im Alter – op-marburg.de