Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Mode

Beinrasur mit der Wuchsrichtung beugt Hautirritationen vor

Viele Frauen kennen das Problem: Auch wenn man die Beine ganz vorsichtig rasiert und dabei eine frische Klinge verwendet - die Haut bekommt an den Haarwurzeln Rötungen und kleine Entzündungen. Mit einem Trick lässt sich dies verhindern.
Einen Rock ohne Strumpfhose zu tragen, kann sich nur erlauben, wer glatte, rasierte Beine hat. Um Hautrötungen zu vermeiden, wird der Rasierer besser mit Wuchsrichtung geführt.

Einen Rock ohne Strumpfhose zu tragen, kann sich nur erlauben, wer glatte, rasierte Beine hat. Um Hautrötungen zu vermeiden, wird der Rasierer besser mit Wuchsrichtung geführt.

© Jochen Lübke

Frankfurt/Main. Für glatte Beine muss man häufig die Gefahr von möglichen Hautirritationen in Kauf nehmen. Bei empfindlicher Haut und dicken Haaren ist das Risiko für Hautirritationen nach einer Nassrasur generell höher als bei dünnen Haaren,

Wer mit der Wuchsrichtung rasiert, hat seltener Probleme. Gut ist außerdem, nach der Rasur nicht sofort alkoholhaltige Kosmetika zu verwenden, erklären die Experten der Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 3/2016) Und unter den Achseln verzichtet man nach der Rasur besser erst einmal auf aluminiumhaltige Deos: Es wird vermutet, dass man über geschädigte Haut mehr Aluminium aufnimmt.

Bei Enthaarungscremes gilt es, sie nicht auf verletzter Haut anzuwenden und auch nicht mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen zu lassen. Wer schmerzempfindlich ist, lässt von Warm- oder Kaltwachs besser die Finger. Die Experten von "Öko-Test" haben Rasier- und Enthaarungsmittel sowie Kalt- und Warmwachs getestet. Unter anderem bemängeln sie, dass teils Duftstoffe verwendet werden, die Allergien auslösen können.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Mode – Beinrasur mit der Wuchsrichtung beugt Hautirritationen vor – op-marburg.de