Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Rote Bete fördert Abwehrkräfte

Sie braucht lange zum Garwerden, doch der Aufwand lohnt sich: Rote Bete ist voller Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen und Folsäure. Sie ist vielseitig einsetzbar und harmoniert mit verschiedenen Gewürzen.
Roter Borschtsch, eine herzhafte Suppe aus dem osteuropäischen Raum, kombiniert Rote Bete mit weiteren Gemüsen und Fleisch. Foto: Andreas Stein

Roter Borschtsch, eine herzhafte Suppe aus dem osteuropäischen Raum, kombiniert Rote Bete mit weiteren Gemüsen und Fleisch. Foto: Andreas Stein

Bonn. Viele kennen Rote Bete nur als saure Scheibe aus dem Glas. Frisch gekocht übertrifft das Gemüse die Konserve jedoch bei weitem. Für die sattrote Farbe der Roten Bete sorgt der sekundäre Pflanzenfarbstoff Betanin, der die Abwehrkräfte stärkt. Außerdem unterstützen die roten Knollen die Blutbildung. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin.

Da die Rote Bete stark abfärbt, sind Handschuhe und eine Schürze beim Verarbeiten wichtig. Raffiniert schmeckt es, wenn die Rote Bete mit Gewürzen wie Fenchel und Anis, Meerrettich, Ziegenkäse, Beeren oder Rotwein veredelt wird. Für Abwechslung sorgt beispielsweise auch ein Smoothie aus Rote Bete, Mango, Ingwer und Zitronensaft. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich Rote Bete zwei bis vier Wochen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Rote Bete fördert Abwehrkräfte – op-marburg.de