Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Passionsfrucht: Selbst die Kerne kann man essen

Eine echte Bombe: Die Passionsfrucht. Viele schrecken vielleicht beim Kauf zurück, weil dieses Obst nicht wirklich einladend aussieht. Doch die Passionsfrucht kann viel.
Reife Passionsfrüchte (Passiflora edulis forma edulis) erkennt man an der runzligen Schale. Dann schmeckt das Obst besonders aromatisch. Foto: Andrea Warnecke

Reife Passionsfrüchte (Passiflora edulis forma edulis) erkennt man an der runzligen Schale. Dann schmeckt das Obst besonders aromatisch. Foto: Andrea Warnecke

Bonn. Äußerlich macht sie nicht viel her: Die Passionsfrucht wirkt mit ihrer dunklen runzligen Schale eher unscheinbar. Das Fruchtfleisch schmeckt aber erfrischend süß-säuerlich und hat wertvolle Inhaltsstoffe.

So ist es reich an Beta-Carotin, B-Vitaminen sowie Kalium, Eisen, Phosphat und Magnesium. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Zum Essen löffelt man die orangegelbe Fruchtpulpe am besten aus, die Kerne dürfen mitverzehrt werden.

Die Passionsfrucht wird häufig mit der Maracuja gleichgesetzt. Sie gehören zwar beide zur gleichen Gattung, allerdings ist die Maracuja gelb und wird eher zur Saftgewinnung genutzt. Sie schmeckt säuerlicher und wird deshalb selten pur gegessen. Da die Passionsfrucht schlecht nachreift, sollte man keine grünen, sondern nur purpurfarbene oder dunkelviolette Früchte kaufen. Bei Raumtemperatur hält sie sich nur wenige Tage, da die lederartige Haut leicht austrocknet.

dpa


Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

150 Jahre OP




Geburtstagsgewinnspiel




Jubiläumsangebot




Sport-Tabellen




Spielerkader




Wanderserie 2016




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Radieschen haben 94 Prozent Wassergehalt und strotzen vor Vitalstoffen, unter anderem Vitamine A, B1, B2 und C sowie den Mineralstoffen Eisen, Calcium und Kalium. Foto: Inga Kjer/dpa Saisongarten

Vitamine satt bis in den frühen Winter

Die Beete in den Gärten sind weitgehend abgeerntet. Nun wird es Zeit, für den Herbst und Winter vorzusorgen. Den freien Platz kann man zur Neueinsaat nutzen. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Passionsfrucht: Selbst die Kerne kann man essen – op-marburg.de