Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Wildpastete

Jetzt ist es wieder so weit: Die Jagdsaison hat begonnen, vielerorts ist frisches Wildfleisch erhältlich. Dieses Rezept reicht für zwei kleine Pastetenformen von 250 Milliliter oder für eine Form von 500 Milliliter Inhalt.
Es muss nicht immer ein großer Braten sein: Wildfleisch schmeckt auch als Pastete aus dem Ofen. Foto: Manuela Rüther

Es muss nicht immer ein großer Braten sein: Wildfleisch schmeckt auch als Pastete aus dem Ofen. Foto: Manuela Rüther

Kategorie: Brotzeit

 

 

Zutaten für die Fleischfarce:

 

- 200 g Wildhackfleisch

- 60 g weißer Speck vom Hausschwein

- 9 g Salz

- frisch gemahlener Pfeffer

- je 1 Prise Muskat

- Paprika edelsüß und Koriander

- 50 g Crushed Ice

 

Zutaten für die Einlage:

 

- 1 kleine Schalotte

- halbe rote Paprika

- je 1/4 Bund Petersilie und Schnittlauch

- 100 g Wildhackfleisch

 

Zubereitung:

 

Für die Fleischfarce das Wildhackfleisch möglichst flach gedrückt zwei bis drei Stunden einfrieren. Den gut gekühlten Speck fein würfeln. Das angefrorene Hackfleisch grob hacken und mit dem Speck, den Gewürzen und dem Crushed Ice mischen. In eine Küchenmaschine geben und solange mixen, bis die Farce fein und homogen ist. Die Masse während des Mixens an den Becherrändern immer wieder nach unten drücken, damit sie gleichmäßig zerkleinert wird.

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Für die Einlage die Schalotte schälen und fein würfeln. Paprika waschen und ebenfalls fein würfeln. Petersilie und Schnittlauch waschen, trocken schütteln, zupfen und fein schneiden. Die Farce zügig mit den Kräutern, Paprika- und Schalottenwürfeln und dem Einlagefleisch vermischen.

Alles in zwei kleine Formen oder eine große gefettete Terrinenform füllen. Die Form einige Male kräftig auf den Tisch klopfen, damit im Inneren möglichst keine Luftblasen mehr enthalten sind. Die Oberfläche glatt streichen und ein Gittermuster einritzen. Etwa 35 Minuten (kleine Formen) oder 60 Minuten (größere Formen) backen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik