Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Mit exotischen Früchten: Milchreis-Gratin

Kokosmilch und tropische Früchte spendieren dem Klassiker ein umwerfendes Aroma und lassen Löffel für Löffel die Sonne aufgehen. Das Gratin ist auch als Dessert lecker, dann reicht die Menge für mindestens sechs Esser.
Inga Pfannebecker hat herrlich süße Rezepte in «Sweets ohne Zucker» zusammengestellt.

Inga Pfannebecker hat herrlich süße Rezepte in «Sweets ohne Zucker» zusammengestellt.

© Inga Pfannebecker/ Maud Fontain

Kategorie: Hauptspeise

Zubereitungszeit:20 Minuten, Garen: ca 60 Minuten, Backen:10 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

200 g Mochi-Reis (japanischer Rundkornreis; Bio- oder Asialaden)

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

600 ml Milch

1 Prise Salz

50 g getrocknete Mango, Ananas und Papaya (insgesamt etwa 500 g Fruchtfleisch)

1 Ei

1 EL Kokosblütenzucker

2-3 TL Kokoschips für die Deko (ungesüßt, Bioladen)

Zubereitung:

Den Mochi-Reis mit Kokosmilch, Milch und Salz in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei sehr schwacher Hitze etwa 45 Minuten sanft köcheln lassen. Dabei öfter umrühren, damit der Reis nicht anbrennt. Inzwischen die getrocknete Mango in kleine Würfel schneiden. Nach den 45 Minuten Garzeit unter den Milchreis rühren und alles offen etwa 15 Minuten weitergaren, bis der Reis weich ist.

Inzwischen den Backofen auf 225 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Mango, Ananas und Papaya schälen. Von der Mango das Fruchtfleisch zuerst schneiden. Von der Ananas den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Die Papaya entkernen und ebenfalls in schmale Spalten schneiden.

Das Ei trennen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Den fertigen Milchreis vom Herd nehmen. Zunächst 2 bis 3 EL Milchreisbrei mit dem Eigelb verrühren, dann die Eigelbmasse unter den restlichen Reisbrei rühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Reismasse in die Form (oder in 4 flache Portionsformen) füllen und glatt streichen. Die Mango-, Ananas- und Papayastücke darauf verteilen und gleichmäßig dünn mit dem Kokosblütenzucker bestreuen. Im Ofen (2. Schiene von oben) 8 Minuten überbacken. Dann mit den Kokoschips bestreuen und weitere 1 bis 2 Minuten goldgelb fertig gratinieren. Warm servieren.

Literatur:

"Sweets ohne Zucker"

Natürlich süß - sündhaft lecker

Autorin: Inga Pfannebecker

ZS Verlag

Preis: 15,99 Euro

ISBN 978-3898835046

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Mit exotischen Früchten: Milchreis-Gratin – op-marburg.de