Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Gebeizter Saibling mit Senfdip

Der Saibling ist ein Süßwasserfisch, der in großer Zahl gezüchtet wird. Er hat ein schönes rotes Fleisch, das sich besonders gut zum schonenden Garen eignet.
Mal nicht gebraten oder gedünstet: Saiblingsfilets schmecken auch gebeizt. Foto: Manuela Rüther

Mal nicht gebraten oder gedünstet: Saiblingsfilets schmecken auch gebeizt. Foto: Manuela Rüther

Oder, wie in diesem Rezept, zum Marinieren.

 

Kategorie: Hauptspeise

 

 

Zutaten für 4 Personen:

 

2 frische Saiblingsfilets mit Haut (à 250 g)

50 g grobes Salz

100 g Zucker

Schale von 2 unbehandelten Zitronen

1 bis 2 TL eingelegter Sushi-Ingwer

400 g Senf

1 TL Honig

1 TL Zitronensaft

 

Zubereitung:

 

Zunächst den Fisch beizen. Dafür das Salz mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb gut vermischen. Ein ausreichend großes Stück Frischhaltefolie ausbreiten. Es soll groß genug sein, um die zwei Filets darin einzupacken.

Auf der Folie zwei Löffel der Beizmischung verteilen. Ein Filet mit der Hautseite nach unten darauflegen. Die Oberseite des Filets mit ein bis zwei Esslöffeln der Beizmischung bestreuen. Das zweite Filet mit der Fleischseite nach unten darauflegen. Einen Löffel Beizmischung darauf verteilen.

Den Fisch in Folie gut verpacken und in einem flachen Gefäß etwa zwei bis drei Stunden im Kühlschrank beizen. Das Päckchen zwischendurch einmal umdrehen. Die Filets anschließend gut abspülen und trockentupfen. In dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.

Für den Senf den Sushi-Ingwer fein würfeln und unter den Senf rühren. Diesen mit dem Honig und dem Zitronensaft abschmecken. Zusammen mit dem Fisch servieren. Dazu schmeckt Baguette.

(Zubereitungszeit: 20 Minuten, Zeit für das Beizen: 2 bis 3 Stunden)

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Gebeizter Saibling mit Senfdip – op-marburg.de