Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Entenconfit mit Meersalz und Knoblauchzehen

Als weihnachtliche Alternative zum klassischen Entenschmaus kann man seinen Gästen Confit anbieten. Problemlos lässt sich das Entenfleisch so länger aufbewahren - oder gar im Glas verschenken.
In ein schönes Glas abgefüllt, kann selbst gemachtes Entenconfit sogar zum Weihnachtsgeschenk werden.

In ein schönes Glas abgefüllt, kann selbst gemachtes Entenconfit sogar zum Weihnachtsgeschenk werden.

© Manuela Rüther

Kategorie: Hauptspeise

 

 

Zutaten:

 

4 Entenkeulen

200 g grobes Meersalz

je 2 Zweige Thymian

Rosmarin und Majoran

3 Knoblauchzehen

1-1,5 kg Gänseschmalz

ersatzweise Schweineschmalz

1 EL Pfefferkörner

5 Lorbeerblätter

 

Zubereitung:

 

Die Keulen mit dem Salz einreiben und 12 Stunden kalt stellen, sie dann abwaschen und trockentupfen. Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Knoblauch mit dem Messerrücken leicht andrücken. Knoblauch und Kräuter zusammen mit Schmalz und Gewürzen in einen Topf geben. Keulen hineingeben und auf dem Herd bei niedriger Hitze oder im Ofen bei 120 Grad 3-4 Stunden confieren. Dabei sollen die Keulen stets vollständig mit Fett bedeckt sein. Falls nötig, noch etwas Schmalz hinzugeben. Die Keulen sind fertig, wenn sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt.

Das Fleisch von den Knochen zupfen und samt Haut in grobe oder nach Belieben feinere Stücke zerteilen. In Gläser schichten, gut andrücken und mit flüssigem Schmalz begießen. Mit Pergamentpapier bedecken und im Kühlschrank aufbewahren. Das Confit schmeckt kalt oder kross gebraten als Brotbelag.

Das übrige Schmalz durchsieben und im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Braten benutzen oder mit Röstzwiebeln oder Kräutern würzen und als Brotaufstrich essen.

Die Zubereitungszeit beträgt 30 Minuten, kühlen sollte man das Fleisch 12 Stunden, das Confieren dauert 3 bis 4 Stunden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Entenconfit mit Meersalz und Knoblauchzehen – op-marburg.de