Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Zucker und Kaffee helfen bei Durchhänger nur bedingt

Der Durchhänger kommt, ein Hallo-Wach muss her. Oft wird dann zu Kaffee und Zuckerhaltigem gegriffen. Hilft das? Leider kaum.
So müde: Ein Kaffee muss her. Leider hilft das nur bedingt.

So müde: Ein Kaffee muss her. Leider hilft das nur bedingt.

© Jens Kalaene

Hamburg. Wer zum Beispiel bei der Arbeit schlapp und müde ist, greift oft gern zu Süßigkeiten oder Kaffee. Beides helfe aber nur bedingt, erklärt Silke Schwartau, Lebensmittelexpertin bei der Verbraucherzentrale Hamburg: "Zucker macht schnell wieder müde".

Das liegt daran, dass der Blutzuckerspiegel nach dem Essen von Süßigkeiten schnell wieder sinkt. Gegen eine Tasse Kaffee sei zwar nichts einzuwenden, auch sie mache aber nur kurzzeitig etwas munterer. Und mehr als fünf Tassen am Tag sollten es nicht sein.

"Einige Menschen trinken auch lieber schwarzen Tee, weil die Wirkung länger anhält als beim Kaffee", ergänzt Schwartau. Am besten helfe bei einem Tief allerdings ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft oder etwas Bewegung am offenen Fenster.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Zucker und Kaffee helfen bei Durchhänger nur bedingt – op-marburg.de