Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Weinproduktion 2014: Frankreich vorne, Deutschland Zehnter

Mehr Wein: Deutschlands Winzer haben deutlich mehr produziert und dem Land damit Platz 10 unter den Weinnationen gesichert. Weltweit sanken die Erträge dagegen und das Klima sorgte für überraschende Veränderungen in der Rangliste.
Deutschland hat unter den Weinnationen weltweit den zehnten Rang verteidigt.

Deutschland hat unter den Weinnationen weltweit den zehnten Rang verteidigt.

© Karl-Josef Hildenbrand

Paris. Frankreich hat sich in der Weinproduktion 2014 den Spitzenplatz von Italien zurückerobert, Deutschland hält bei einer deutlichen Steigerung den zehnten Platz. Weltweit gesehen war das ablaufende Jahr vom Produktionsvolumen her kein herausragendes, die ersten Schätzungen der Gesamtproduktion gehen von etwa 271 Millionen Hektolitern Wein aus. Das sind sechs Prozent weniger als im Vorjahr, wie der Generaldirektor der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV), Jean-Marie Aurand,in Paris erläuterte. Die Weinproduktion war stärker von klimatischen Unwägbarkeiten geprägt, was zu sehr unterschiedlicher Produktion vor allem in Europa führte.

An dem Spitzentrio der Weinproduktion ändert sich allein die Reihenfolge. Die Franzosen erobern mit 46,2 Millionen Hektoliter den ersten Platz von den Italienern zurück, die nach einer eher schwachen Ernte auf 44,4 Millionen Hektoliter kommen. Spanien fuhr nach einem Rekordjahr 2013 den Prognosen für 2014 zufolge noch etwa 37 Millionen Hektoliter in die Keller. Diese drei traditionsreichen Weinländer produzieren mit zusammen 128 Millionen Hektolitern knapp die Hälfte der weltweiten Produktion. In der Rangliste bleiben die deutschen Winzer bei einem ausgesprochen starken Zuwachs von 16 Prozent auf Platz zehn.

Eine Rekordproduktion vermeldet auch Neuseeland, das 3,2 Millionen Hektoliter (plus 29 Prozent) geerntet hat, während Chile einen spürbaren Rückgang von 22 Prozent verzeichnete. Starke Klimaeinflüsse, Trockenperioden wie vor Jahren in Australien und eine von der Politik verordnete Begrenzungen der Produktion führten zu einer kontrastreichen Entwicklung, hob Aurand hervor. So fällt für das laufende Jahr auch der deutliche Rückgang in mehreren osteuropäischen Ländern auf. Für China, 2013 auf Rang 7 der Produzentenskala, fehlen aktuelle Zahlen.

"Die Produktion dieses Jahres dürfte auch die Nachfrage all derer befriedigen, die Wein industriell verarbeiten, etwa zu Cognac, Essig oder Vermouth", sagte Aurand. Als bemerkenswert strich er heraus, dass Wein immer mehr zu einer internationalen Handelsware geworden ist: "Von fünf getrunkenen Flaschen wurden jeweils zwei importiert." Das führte zu einem globalen Exportvolumen von 25 Milliarden Euro.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Weinproduktion 2014: Frankreich vorne, Deutschland Zehnter – op-marburg.de