Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Rot, Gelb, Grün: Gesund und bunt essen

Wer sich gesund ernähren will, sollte auf Abwechslung achten. Nicht immer muss man hier auf Inhalte gehen. Obst- und Gemüseerzeuger raten zu bunt.
Wer keine Lust hat, sich an Gemüsesorten zu orientieren, kann auch eine Farbe wählen.

Wer keine Lust hat, sich an Gemüsesorten zu orientieren, kann auch eine Farbe wählen.

© Jens Wolf

Köln. Für eine abwechslungsreiche Ernährung können sich Verbraucher auch an den Farben orientieren - so macht die Ernährung vielleicht auch noch Spaß. Die Initiative Deutschland - Mein Garten schlägt vor, sich die unterschiedlichen Farben des Regenbogens an einem Tag vorzunehmen:

Rot, Gelb, Grün - und sogar Blau. Etwa rote Früchte wie Erdbeeren enthalten demzufolge Lycopin. Dieser sehr gesunde Stoff verleiht roten Früchten - und beispielsweise Tomaten - die rote Farbe und soll dabei helfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Zellalterung vorzubeugen. Die Experten empfehlen daher einen Erdbeer-Rhabarber-Smoothie zum Frühstück.

Zum Mittag- und Abendessen bieten sich grüne und gelbe Gemüsesorten an. Wer etwa mittags grünes Gemüse wie Zucchini und Gurke oder auch Kräuter isst, der nimmt auch den Pflanzenfarbstoff Chlorophyll auf. Dieser hat nach Angaben der Experten eine entschlackende Wirkung und unterstützt den Aufbau von Blutzellen. Gelbes Gemüse - wie Paprika oder Karotten - enthält Carotinoide. Diese können das Immunsystem stärken und den Stoffwechsel anregen. Und sogar Blaues lässt sich in den Speiseplan integrieren - beispielsweise Heidelbeeren sind reich an Anthocyanen. Diese sind gut für die Blutgefäße und haben eine entzündungshemmende Wirkung.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Rot, Gelb, Grün: Gesund und bunt essen – op-marburg.de