Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

Kleine Wurstlehre: Von der Koch- bis zur Brühwurst

Die Deutschen lieben Wurst. Bei vielen kommt sie mehrmals in der Woche auf den Tisch. Die Sorten werden traditionell in drei Hauptgruppen unterteilt: Brühwürste, Kochwürste und Rohwürste.
Die Auswahl an Wurst ist groß.

Die Auswahl an Wurst ist groß.

© Armin Weigel

Hannover. Was unterscheidet sie?

Wurstsorten unterscheiden sich in ihrer Herstellungsweise und Zutaten, erklärt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Zu den Brühwürsten zählen zum Beispiel Bierschinken, Leberkäs, Weißwurst und Bockwurst. Hinein kommt rohes Rind- oder Schweinefleisch, kerniger Speck, Salz, Gewürze und manchmal auch exotischere Zutaten wie Paprika, Pistazien und Champignons.

Salami und Teewurst gehören zur Kategorie Rohwurst. Sie wird aus teilweise gefrorenem Fleisch und Speck, Salz und Gewürzen produziert. Kochwurst - zum Beispiel Leber- oder Kochmettwurst - wird aus zuvor erhitztem Fleisch, Innereien, Speck und Gewürzen hergestellt.

Bei mehr als zwei Dritteln der Deutschen (71 Prozent) kommen mehrmals pro Woche Fleisch oder Wurst auf den Tisch - bei Männern (80 Prozent) häufiger als bei Frauen (63 Prozent). Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage ergeben, für die im Auftrag des Magazins "Stern" 1001 Bundesbürger befragt wurden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – Kleine Wurstlehre: Von der Koch- bis zur Brühwurst – op-marburg.de