Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ernährung

"De Flönz es god": Kölner Blutwurst ist nun geschützt

Die Kölner Flönz ist jetzt ein geschützes Gut: Die Europäische Kommission hat die traditionelle Blutwurst mit dem EU-Gütezeichen "geschützte geografische Angabe" ausgestattet.
Die Kölner Blutwurst Flönz wird im rheinischen Traditionsgericht «Himmel un Ääd» und als «Kölscher Kaviar» serviert.

Die Kölner Blutwurst Flönz wird im rheinischen Traditionsgericht «Himmel un Ääd» und als «Kölscher Kaviar» serviert.

© Oliver Berg

Köln. Die Kölner Blutwurst, von den Domstädtern vor allem "Flönz" genannt, muss künftig auch aus Köln stammen - zumindest zum Teil. Die Europäische Kommission hat das EU-Gütezeichen "geschützte geografische Angabe" für das traditionelle Gericht vergeben.

Für das Gütezeichen muss mindestens eine der Produktionsstufen - also Erzeugung, Verarbeitung oder Herstellung - im Herkunftsgebiet durchlaufen werden. Nach

EU-Angaben besitzen derzeit rund 1350 Produkte die Auszeichnung, darunter Bayerische Brezn, Allgäuer Bergkäse und Nürnberger Rostbratwürste. Im Raum Köln sind bereits das Kölsch und der Bornheimer Spargel geschützt.

Die rotbraune Flönz kommt unter anderem zum rheinischen Traditionsgericht "Himmel un Ääd" und als "Kölscher Kaviar" auf den Tisch. Sie wird in den Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf gleichermaßen geschätzt. Mit ihren kleinen weißen Speckstückchen bieten sie Metzgereien meist in einer Ringform an. Immer wieder wird die Wurst auch besungen, unter anderem in einem Mundartlied, in dem es heißt "De Haupsaach es, de Flönz es god!".

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ernährung – "De Flönz es god": Kölner Blutwurst ist nun geschützt – op-marburg.de